Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Orange statt mausgrau

Kinder gestalten Holzpellet-Silo in Obernjesa Orange statt mausgrau

Quietschorange statt mausgrau, dazu bunte Bilder: Der neue Holzpellet-Silo am Dorfgemeinschaftshaus ist ein echter Farbtupfer geworden. Die Bilder steuerten Kinder aus dem Dorf bei.

Voriger Artikel
Settmarshäuser Ortsrat gesichert
Nächster Artikel
Neues Lager für Stühle

: Der neue Holzpellet-Silo am Dorfgemeinschaftshaus ist ein echter Farbtupfer geworden.

Quelle: Pförtner

Obernjesa.  Zusammen mit den Stadtwerken Göttingen hatte die Gemeinde Rosdorf die veraltete Ölheizung am Dorfgemeinschaftshaus und dem Sportzentrum des TSV durch eine klimaneutrale Holzpelletanlage ersetzt. Das sieben Meter hohe Pelletsilo sollte ein Blickfang werden. Unter Anleitung von Karin Handke, Leiterin der Freien Kunst-Akademie, entwarfen Kinder aus Obernjesa Bilder zum Thema „Wie seht ihr den Klimawandel?" - ganz zum Heizungskonzept passend. Mitgemacht haben Finja und Sina Schmidt, Annalena und Lasse Romann, Mia Hesse und Emma Fitschen.

Zu Beginn der vergangenen Woche erlaubte es das Wetter, die Kinder-Bilder auf den bereits orangefarben gestrichenen Pellet-Silo zu übertragen. Jetzt schmücken Bilder mit Schiff, Leuchtturm und dem Silo selbst den Metallzylinder. 10000 Liter Öl hatte die alte Heizung pro Jahr geschluckt, erläuterte Rosdorfs Gemeindebürgermeister Sören Steinberg (SPD) zum Start des Kunst- und Buntsilos mit einem Volumen von 2000 Litern. Jetzt sind es nachwachsende Rohstoffe, die verfeuert werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Matthias Heinzel

Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"