Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Plätzchenbacken für Kinder in Sieboldshausen

Rollen, Ausstechen, Verzieren Plätzchenbacken für Kinder in Sieboldshausen

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit, auch in Sieboldshausen. Am Freitag übte sich der Nachwuchs des Ortes in der hohen Kunst des Backens.

Voriger Artikel
Rosdorf diskutiert über Bewirtschaftungsbeitrag
Nächster Artikel
Stockbrot schmeckt besser als Hamburger

„Die Großen helfen den Kleinen“

Quelle: Wenzel

Sieboldshausen. 20 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 14 Jahren hatten sich im Sieboldshäuser Mehrzweckgebäude eingefunden, um sich in der Plätzchenherstellung zu versuchen. Doch erst einmal gab es ein Problem: Der Backofen streikte.

Nachdem dieses Malheur beseitigt war, machten sich die Kinder ans Werk. Ihre Aufgabe: Teigrollen, Ausstechen und Dekorieren der Plätzchen. Ganz ohne erwachsene Hilfestellung ging es jedoch nicht: Anja Trieselmann hatte den Teig vorbereitet und überwachte zusammen mit Ulrike Damme den Backprozess. Währenddessen konnten sich die Nachwuchs-Bäcker bei Getränken, Lebkuchen und Clementinen stärken.

Den fröhlichen Abend organisiert hatte Magda Zynda-Elst. Die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Rosdorf sorgte auch dafür, dass die Kinder zwischendurch beim Toben in der Turnhalle betreut wurden.  

Trieselmann und Zynda-Elst messen dem gemeinsamen Plätzchenbacken über den Spaß an der Sache hinaus auch großen pädagogischen Wert bei. Immer wieder schön anzusehen sei es, wenn die Teilnehmer aller Altersklassen gemeinsam arbeiten und fröhlich sind: „Die Großen helfen den Kleinen, Mädchen und Jungen machen alles zusammen.“ Auch im kommenden Jahr, sagt Zynda-Elst, soll es wieder ein Plätzchen-Backen für Kinder geben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen