Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Rechte Parolen

Rosdorf Rechte Parolen

Aufkleber mit rechten Parolen haben Unbekannte in der Nacht zu Sonnabend an Laternen in Rosdorf geheftet. Die Gemeinde Rosdorf prüfe nun, ob sie Anzeige erstatte, sagte Bürgermeister Sören Steinberg (SPD).

Voriger Artikel
Gefängnisarzt aus JVA Rosdorf freigesprochen
Nächster Artikel
Fünf Standorte im Gespräch
Quelle: dpa (Symbolbild)

Rosdorf. Eine Bürgerin habe die Gemeindeverwaltung auf die Aufkleber hingewiesen und diese selbst entfernt, sagte Steinberg. Ein anderer Bürger meldete sich beim Tageblatt. Nach Angaben von Steinberg wurden Aufkleber mit rechten Parolen in den Neubaugebieten am Hamberg und am Wartberg gefunden.

„Wir werden über die Polizeistation Rosdorf die zeitnahe Entfernung der Propaganda-Aufkleber veranlassen“, betonte Polizeisprecherin Jasmin Kaatz am Montag. Nach Bewertung des 4. Fachkommissariats seien „die Inhalte der Aufkleber zwar extrem unschön und unerfreulich, strafrechtlich aber leider nicht von Relevanz. Von daher wird auch kein Ermittlungsverfahren eingeleitet.“

Hinweise zu den bislang unbekannten Verursachern nehme die Polizei unter Telefon 05 51 / 4 91 21 15 entgegen. Zudem bittet Kaatz Bürger, denen ähnliche Aufkleber oder Transparente auffallen, „unbedingt immer auch über 110“ die Polizei zu informieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016