Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Sommerfest im Waldschwimmbad

Freibadfest in Settmarshausen Sommerfest im Waldschwimmbad

Etwa 250 Gäste besuchten am Sonnabend das Freibadfest in Settmarshausen. Die Anlage wird vom TSV Settmarshausen betrieben. Bei idealem Badewetter bot das Waldschwimmbad außer der geöffneten Schwimmbecken eine Hüpfburg, Torwandschießen mit Geschwindigkeitsmessung und eine Schmink- und Malecke an.

Voriger Artikel
Kirmesschießen für alle Einwohner
Nächster Artikel
Kirmesumzug in Sieboldshausen
Quelle: yah

Settmarshausen. Zudem konnten sich die Besucher an einer Slackline versuchen, die quer über das Schwimmerbecken gespannt war. Wer abrutschte, landete im Wasser. Voraussetzung für den erfolgreichen Betrieb des Freibades sei „das tolle ehrenamtliche Engagement, das es hier gibt“, sagt der Gemeindebürgermeister Rosdorfs, Sören Steinberg (SPD). 2500 Stunden ehrenamtliche Arbeit würden jährlich für Betrieb und Instandhaltung aufgewendet, ergänzte Jörn Herting, Organisator des Sommerfestes. Dennoch käme das Waldschwimmbad „ganz gut über die Runden“. Das liege vor allem an der Gemeinde und dessen Bewohner. „Die Leute ziehen alle mit“, meinte Herting. Vor sechs Jahren wurde das Freibad, das früher auch als Feuerlöschteich genutzt wurde, komplett saniert – alles finanziert aus Fördermitteln. Angesprochen auf die Nutzung nach der Badesaison, sagt der Organisator mit einem Augenzwinkern: „Ich liebäugle immer noch mit einer Forellenzucht im Winter.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Gänseliesel-Wahl