Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Horst Hrubesch: Löws Außenverteidiger kein Problem von Dauer

Im ZDF-Morgenmagazin Horst Hrubesch: Löws Außenverteidiger kein Problem von Dauer

U21-Bundestrainer Horst Hrubesch glaubt nicht daran, dass die Probleme der deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf der Außenverteidiger-Position von Dauer sein werden. "Ich denke, das kriegen wir auch in den Griff. Für die Zukunft sehe ich da nicht so schlecht", sagte Hrubesch am Dienstag im ZDF-Morgenmagazin.

Voriger Artikel
Leon Andreasen von Hannover 96 fällt länger aus
Nächster Artikel
Löw hat nur noch 14 Feldspieler gegen Irland

Sieht bei den Außenverteidigern der Nationalmannschaft kein Problem von Dauer: Horst Hrubesch

Quelle: dpa

Berlin. "Wir wissen, dass wir da ein wenig unterbesetzt sind. Deshalb werden wir da auch einiges tun. Ich denke, dass wir da in Zukunft den einen oder anderen finden werden", sagte der Coach deutschen Junioren-Auswahl.

Auch wenn das Weltmeister-Team von Bundestrainer Joachim Löw nach dem Rücktritt von Philipp Lahm Probleme mit den Außenverteidigern hat, sagte Hrubesch: "Geschlampt haben wir nicht." Sonst müsse man sagen, die ganze Liga habe geschlampt.

"Wir haben gute Jungs, die müssen wir halt nur ausbilden. Es gibt immer Phasen, wo Dir der eine oder andere fehlt. Mal fehlen Dir die Mittelfeldspieler, mal die Außenverteidiger. Nur Torwartprobleme haben wir, glaube ich, noch nie gehabt." Unterdessen bekräftigte Teammanager Oliver Bierhoff, dass man Bayern-Profi Lahm nicht zum Rücktritt vom Rücktritt überreden werde.

"Wir denken auch gar nicht darüber nach. Wir sehen den Bedarf auch nicht. Man muss unseren jungen Spielern Zeit geben. Das Ziel ist die EM 2016, und dort wollen wir um den Titel mitspielen", sagte Bierhoff der "Bild"-Zeitung am Dienstag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr