Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
1. Kreisklasse Nord: SV Hahle kassiert erste Saisonniederlage

Eintracht ist Tabellenführung los 1. Kreisklasse Nord: SV Hahle kassiert erste Saisonniederlage

Einen klaren 5:0-Heimerfolg feierte die SG Rhume II gegen die SG Gittelde/Windhausen und übernahm damit die Tabellenführung in der 1. Fußball-Kreisklasse Nord. Für den bisherigen Tabellenführer SV Eintracht Hahle setzte es bei der SG Barbis/Südring eine 3:4-Niederlage.

Voriger Artikel
Bezirksliga: SV Germania Breitenberg nimmt Fahrt auf
Nächster Artikel
Kreisliga: 3:0-Auswärtserfolg beim SC Hainberg II

Ohne Armeinsatz: Simon Jacobi (rechts) von der SG Rhume II greift Udo Hartmann von der SG Gittelde/Windhausen an.

Quelle: Richter

SG Rhume II – SG Gittelde/Windhausen 5:0 (3:0). Die spielbestimmende Mannschaft war in beiden Halbzeiten die zweite Mannschaft der SG Rhume. Nach zahlreichen guten Kombinationen fehlte jedoch der erfolgreiche Abschluss. Das Heimteam gestattete dem Gegner nicht eine Torchance.

Tore: 1:0 J. Borchard (5.), 2:0 G. Böning (30.), 3:0 P. Hose (44.), 4:0 St. Degenhardt (59.), 5:0 M. Klaproth (84.).

SV Dostluk Spor Osterode II – SG Bergdörfer II 1:2 (1:0). Das Spiel war im ersten Durchgang von beiden Mannschaften zerfahren. Die Gastgeber gingen zunächst in Führung. Nach dem Pausentee lief es bei der zweiten Mannschaft des Bezirksligisten besser. Die Chancen wurden jetzt zu Ende gespielt und man kam zu einem Abschluss. Aufgrund des zweiten Durchgangs war der Sieg für die Gäste nicht unverdient.

Tore: 1:0 Anlama (25.), 1:1 Conrady (65.), 1:2 Schöttler (76.).

SG Tettenborn/Steina/Südharz – SV BW Bilshausen II 2:2 (1:2). BW-Trainer Hollenbach haderte mit der Chancenverwertung seiner Mannschaft. Das Heimteam hatte kaum Möglichkeiten und macht zwei Tore. Aufgrund der Spielanteile wäre ein Bilshäuser Sieg verdient gewesen.

Tore: 0:1 Jünemann (20.,FE), 1:1 (28.), 1:2 Breitenbach (41.), 2:2 )76.).

SG Barbis/Südring – SV Eintracht Hahle 4:3 (3:1). Zu viele individuelle Fehler waren laut Eintracht-Trainer Andre Metenyszyn ausschlaggebend für die Niederlage seiner Mannschaft.

Tore: 1:0/2:0 Hepe (12.,20.), 2:1 Kopp (36.), 3:1 Hepe (41.,FE), 3:2 Kopp (69.), 4:2 Puls (72.), 4:3 Kopp (90.).

det

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Spitzenspiel
Schirmt den Ball gekonnt gegen Sattenhausens Daniel Ebers (rechts)ab: Konstantin Wirth vom TSV Nesselröden.

Bislang hat der TSV Nesselröden in der 1. Fußball-Kreisklasse Mitte eine prima Serie hingelegt. Aus sieben Spielen sammelte die Mannschaft des neuen Trainers Djordje Curcic bislang 16 Punkte und rangiert damit punktgleich mit dem kommenden Gegner, dem Dritten SV Puma Göttingen, auf Rang vier.

mehr
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball