Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
1. SC Göttingen 05 siegt in Rotenburg

Fußball-Oberliga 1. SC Göttingen 05 siegt in Rotenburg

Der 1. SC 05, Oberliga-Schlusslicht und Absteiger in die Landesliga, ist von seinem vorletzten Saisonspielen beim Rotenburger SV mit einem verdienten 2:1 (1:0)-Sieg zurückgekehrt.

Voriger Artikel
Ismail schießt die SV Göttingen ins Glück
Nächster Artikel
Karim schießt Bovender SV zum 4:2-Sieg
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Die Tore für die Schwarz-Gelben erzielten Stürmer Lamine Diop (38.), der zur kommenden Saison zum Oberligisten Eintracht Northeim wechselt, und Abwehrspieler Maikel (59.). Trotz vieler vergebenen Chancen in der zweiten Hälfte wurde es gegen Spielende noch einmal eng: Bekim Murati, der in der 77. Minute den Anschlusstreffer erzielt hatte, vergab in der 88. Minute die große Möglichkeit zum Ausgleich, wie Jan Steiger, Sportlicher Leiter der 05er berichtete.

„Der Sieg war hochverdient, aber die Chancenverwertung nicht gut“, sagte Steiger. „Und wie das dann oftmals so ist, hatte Murati in der 88. Minute die große Chance zum 2:2, aber unser Torwart Robin Windel hatte etwas dagegen.“
05 hatte „mit dem letzten Aufgebot“, so der 05-Verantwortliche, die Reise nach Rotenburg an der Wümme angetreten: Zöllner, Pampe, Ludwig, Julian Washausen und Paramarajah mussten passen. Die im Verlauf des Spiels eingewechselten A–Junioren Boran, Bodenbach und Öztürk hätten ihre Sache aber gut gemacht, unterstrich Steiger. Überhaupt habe beim Auftritt in Rotenburg die Leistung gestimmt. „Wir waren über 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, haben guten Fußball gespielt. Die Spieler haben Charakter gezeigt, und die Moral hat gestimmt.“ war

05: Windel – Beckmann, Cincinelli, Maikel (83. Öztürk), Schlieper – Akcay (76. Bodenbach), Y. Souleiman, Hesse, Dogan – Diop, Crespo (65. Boran). – Tore: 0:1 Diop (38.), 0:2 Maikel (59.), 1:2 Murati (77.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball