Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
1. SC Göttingen 05 wieder in Personalnot

Fußball-Oberliga 1. SC Göttingen 05 wieder in Personalnot

Es war mehr als nur ein Punkt. Es war eine kleine Wiederauferstehung des totgesagten Patienten 1. SC 05: das 3:3 nach 0:3-Rückstand gegen Lupo Martini Wolfsburg.

Voriger Artikel
Landesliga: SVG-Trainer erholt sich gut
Nächster Artikel
Frauenfußball-Oberliga: FFC Renshausen bestreitet wichtiges Heimspiel
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Doch der moralische Effekt ist offenbar schon verpufft. Vor dem richtungsweisenden Duell in der Fußball-Oberliga am morgigen Sonntag um 15 Uhr beim 1. FC Germania Egestorf-Langreder stehen 05-Trainer Najeh Braham kaum Spieler zur Verfügung. Das Training unter der Woche hat darunter stark gelitten.

„Alle sind krank“, klagt Braham. Maximal neun Akteure habe er während der Einheiten gezählt. Da es zudem nass war, und der Trainer keine zusätzlichen Erkältungen und Verletzungen riskieren wollte, beschränkte er sich weitgehend auf Laufübungen. Husein Huseini, Florian Steinhauer, Marco Akcay, Alexander Ludwig, Alexander Burkhardt und Christoph Schlieper hüten noch immer das Bett. „Ich lasse mich überraschen, wie viele am Sonntag vor mir stehen“, kommentiert Braham sarkastisch.

Es gibt jedoch auch Positives vom Schlusslicht zu vermelden. „Die Jungs, die trainieren können, wirken befreit und sind äußerst motiviert“, betont der Coach. Seine Spieler besäßen die Qualität, um im Landkreis Deister zu gewinnen. „Wenn die Laufbereitschaft stimmt, können wir gegen jede Mannschaft mithalten“, versichert der Tunesier. Zusätzlich sei beim Tabellenzehnten entscheidend, etwas defensiver zu agieren als in einem Heimspiel und schnell nach hinten umzuschalten.

Vor der Treffsicherheit von Germania-Stürmer Thorben Schierholz (7 Tore) hat Braham keine Angst: „Na und? Lamine Diop hat auch schon fünf Tore.“ Fatalerweise ist Diop im Training umgeknickt und droht auszufallen.

Von Rupert Fabig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Basketball: BG 74 Göttingen vs. ASC 46 10.12.2016
Noch mehr Fußball