Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
1. SC Göttingen 05 zieht auf Kunstrasen am Greitweg um

Zekas tritt auf Euphoriebremse 1. SC Göttingen 05 zieht auf Kunstrasen am Greitweg um

Gegen einen offensivstarken Gegner wollen sich die A-Junioren-Fußballer des 1. SC 05 in der Top-Gruppe der Niedersachsenliga festsetzen. Zu Gast am Sonnabend um 16.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der BSA Greitweg ist der Tabellensiebte Hannoverscher SC.

Voriger Artikel
JFV Rhume-Oder verliert gegen SV Rammelsberg
Nächster Artikel
SV Germania Breitenberg erwartet Team vom SCW Göttingen

Tritt zum 05-Heimspiel am Greitweg an: Pascal Aschenbrandt.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Selbstvertrauen haben die Schwarz-Gelben in den vergangenen Partien reichlich getankt, um auch im Duell mit dem Tabellensechsten Hannoverscher SC zu bestehen.

Die letzten drei Begegnungen gewann die Elf von Trainer Arunas Zekas allesamt und verbesserte sich so auf den vierten Rang. Die Landeshauptstädter rangieren einen Zähler hinter 05, haben aber auch eine Partie weniger ausgetragen. In nur fünf Begegnungen hat Hannover 13 Mal getroffen. Hoffnung auf den vierten 05-Sieg in Folge macht auch, dass der HSC auswärts bisher nur einmal gewann.

Zekas kennt den Gegner nicht. „Die können auch Fußball spielen. Wir müssen einfach nur Gas geben“, fordert der Coach von seinen Spielern, von denen er hofft, dass sie möglichst vollzählig antreten werden. „Es ist ja Ferienanfang, da fällt dem einen oder anderen bestimmt noch ein, dass er verreist“, sagt Zekas, der die Liga als sehr ausgeglichen bezeichnet und vor zu viel Euphorie warnt.

„Wir haben in unseren Spielen ein, zwei Mal Glück gehabt. Noch liegen alle Mannschaften eng beieinander. Da kann sich schnell alles wieder verschieben.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Basketball: SC Weende vs. ASC 46
Noch mehr Fußball