Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
1. Sportbuzzer-Cup in der Sparkassen-Arena

Hallenfußballturnier 1. Sportbuzzer-Cup in der Sparkassen-Arena

Mit der Partie des Mitveranstalters FC Grone gegen Sparta Göttingen beginnt am Sonntag um 16 Uhr die Premiere des GT-Sportbuzzer-Cups in der Sparkassen-Arena. Der Sieger des Hallenfußballturniers um den Wanderpokal des Göttinger Oberbürgermeisters soll am Dienstagabend feststehen.

Voriger Artikel
Leunig im Krankenhaus, 05 Vierter,
Nächster Artikel
Drei Teams träumen von der Zwischenrunde

Rinor Murati vom FC Grone 2014 beim Neunmeter.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Am Sonntag stehen in der S-Arena zunächst die Vorrunden der Sparkasse-Göttingen-Gruppe und der Krombacher-Gruppe auf dem Programm. In der Sparkassen-Gruppe sind die Bezirksligisten FC Grone, am vergangenen Wochenende Cup-Gewinner in Adelebsen, und Sparta Göttingen in der Favoritenrolle. Der Landesligist SCW Göttingen und der Bezirksligist SSV Nörten-Hardenberg haben in der Krombacher-Gruppe die größten Chancen aufs Weiterkommen. Die zwei besten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde am Dienstag. Gespielt wird wieder Fußball mit Rundum-Bande.

Außerdem gehen in der Sparkassen-Gruppe Bovender SV, FC Stadtoldendorf und SV Inter Roj ins Rennen, in der Krombacher-Gruppe SVGE, TSV Seulingen und NK Croatia. Cupverteidiger ist der Oberligist SVG Göttingen, der sich im Finale des vergangenen Jahres gegen Eintracht Northeim mit 2:1 durchsetzte.

Das Turnier von SVG und FC Grone geht am Sonntag in seine 35. Auflage – und firmiert dabei zum ersten Mal unter dem Namen des neuen Kooperationspartners: Der GT-Sportbuzzer ist das Fußballportal des Tageblattes. Ebenfalls vom Tageblatt gestiftet wird die Auszeichnung für den besten Torschützen, die Sportbuzzer-Torjägerkanone.

20 Helfer des FC Grone und der SVG sorgen an allen drei Turniertagen dafür, dass alles reibungslos funktioniert. Außerdem gibt es diesmal tatkräftige Hilfe durch Aktive der SVG: Die Frauen-Mannschaft unterstützt die ehrenamtlichen Helferinnen beim Catering, die A-Junioren kümmern sich um den Sicherheitsdienst, und die zweite Herren-Mannschaft ist am Aufbau beteiligt.

Von Eduard Warda

Ergebnisse, Tabellen und ein Liveblog unter gt-sportbuzzer.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Basketball: SC Weende vs. ASC 46
Noch mehr Fußball