Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Abschiedsgeschenk: Grone siegt 3:0

Fußball-Bezirksliga Abschiedsgeschenk: Grone siegt 3:0

Nur noch drei Teams sind in der Fußball-Bezirksliga unbesiegt: Tabellenführer SG Lenglern, die SG Bergdörfer und der FC Grone. Während Lenglern bereits am Freitag Tuspo Weser Gimte mit 2:0 besiegte, gelang der SG Bergdörfer am Sonntag ein Last-Minute-Erfolg gegen den SC Hainberg.

Voriger Artikel
GW Hagenberg bei 5:0-Sieg gegen Sparta „gnadenlos konsequent“
Nächster Artikel
Groß Ellershausen/Hetjershausen siegt im Spitzenspiel
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Deutlicher fielen die Siege des FC Grone und des TSV Bremke/Ischenrode aus.

 
SG Bergdörfer – SC Hainberg 3:2 (2:1). Eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit erzielten die Hainberger den Ausgleich, kassierten in der Nachspielzeit aber noch einen Gegentreffer. „Daraus müssen wir lernen“, sagte Hainbergs Teammanager Bruno Kassenbrock, der zwei vergebenen Großchancen in der Anfangsphase und zwei Abseitstoren nachtrauerte. Die Platzherren führten früh mit 2:0, Maretschke brachte den SC aber ins Spiel zurück. – Tore: 1:0 Krause (11.), 2:0 Eckermann (23.), 2:1 Maretschke (44.), 2:2 Pfitzner (89.), 3:2 Schneegans (90. + 3). 

 
FC Grone – DS Osterode 3:0 (2:0). Für Grone war es eine besondere Partie, weil Felix Bodensteiner womöglich sein letztes Spiel im FC-Trikot absolviert hat. „Das war Motivation für uns“, verdeutlichte Grones Trainer Jelle Brinkwerth. „Leider haben wir uns dem Gegner ein bisschen angepasst“, so der Coach, der den Sieg aber nie in Gefahr sah. – Tore: 1:0 Grund (13.), 2:0 Schütte (15.), 3:0 Murati (71.).

 
FC Freiheit – TSV Bremke/Ischenrode 0:3 (0:1). Bremkes Trainer Thorsten König sprach von einem verdienten und nie gefährdeten Sieg „auf sehr schwerem Geläuf“. Im zweiten Durchgang habe sein Team noch die ein oder andere Chance ausgelassen. – Tore: 0:1 Wille (34.), 0:2 Jende (78.), 0:3 Doll (86.).

 
SV BW Bilshausen – SSV Nörten-Hardenberg 1:4 (0:4). Schon nach 45 Minuten war die Partie praktisch entschieden: Denn Bilshausen lag nicht nur mit 0:4 zurück, sondern spielte nach einem Platzverweis gegen Leon Fiolka (23.) auch noch mit einem Mann weniger. – Tore: 0:1, 0:3 Duymelinck (6., 35.), 0:2 Kunz (13.), 0:4 Wienecke (42.), 1:4 Rohland (66.). th

 

Bezirksliga Herren
SG Lenglern – TSV Bremke/I. 5:0
SG Werratal – Sparta 2:3
Sparta – GW Hagenberg 0:5
FC Grone – DS Osterode 3:0
SV Bilshausen – SSV Nörten-H. 1:4
1. FC Freiheit – TSV Bremke/I. 0:3
SG Bergdörfer – SC Hainberg 3:2
SG Werratal – FC Eintracht Northeim II 3:3
SV Germa Breitenberg – Tuspo Petershütte 2:3
 1. SG Lenglern  6 20: 7 16
 2. SG Bergdörfer  5 13: 3 13
 3. FC Grone  5 11: 3 11
 4. GW Hagenberg  5 17: 5 10
 5. SSV Nörten-H.  5 13: 8 10
 6. TSV Bremke/I.  6  9:15  9
 7. TUSPO Petershütte  5 11:10  8
 8. FC Eintracht Northeim II  5 14:14  7
 9. Sparta  5  6:13  7
10. SG Werratal  5 10:11  5
11. Tuspo Weser Gimte  5 10: 7  4
12. SC Hainberg  5  9:13  4
13. SV Bilshausen  5  7:11  4
14. DS Osterode  5  6:12  4
15. 1. FC Freiheit  5  4:17  3
16. SV Germania Breitenberg  5  8:19  0

Voriger Artikel
Nächster Artikel
WarmUp: BG Göttingen gegen Bayreuth
Noch mehr Fußball