Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Auf SVG-Areal am Sandweg wird künstliches Grün verlegt

Kunstrasenplatz bald fertig Auf SVG-Areal am Sandweg wird künstliches Grün verlegt

Es grünt so grün am Sandweg: Momentan wird auf dem SVG-Areal der Belag für den künftigen Kunstrasenplatz aufgetragen. Die Eröffnungsfeier ist für den 10. Oktober vorgesehen.

Voriger Artikel
56 Kinder bei Nachwuchsförderung des JFV Rhume-Oder
Nächster Artikel
Groß Ellershausen selbtbewusst gegen SVG Göttingen II und Seulingen

Von der Rolle: der neue Kunstrasen auf dem SVG-Areal.

Quelle: Vetter

Göttingen. Die Planung sah vor, dass der neue Platz im Herbst fertiggestellt wird, und dieses Ziel wird auch erreicht. Doch war die Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GoeSF), Tochter des Bauherren Stadt Göttingen und ausführendes Organ des Neubaues, zwischenzeitlich optimistisch, dass der Kunstrasen bereits Anfang September genutzt werden kann. Eine verzögerte Lieferung machte diese Hoffnung allerdings zunichte.

„Wir haben uns mit der Firma auseinandergesetzt und werden jetzt zu einem vernünftigen Zeitpunkt fertig. Zum Beginn der Winterbelegungszeit, also Anfang Oktober, steht der Platz zur Verfügung“, sagt GoeSF-Geschäftsführer Alexander Frey.

Zuvor hatte bereits der Baugrund für Probleme gesorgt. „Vor Beginn der Bauarbeiten konnten wir Untersuchungen nur punktuell vornehmen. Es war nicht zu erkennen, dass der Baugrund einer Kraterlandschaft glich“, berichtet Frey. Auf der einen Seite hätten die Arbeiter einen trockenen, stabilen Untergrund vorgefunden, auf der anderen Seite Staunässe und einen nicht verdichteten Boden.

Den Untergrund „hinreichend tragfähig“ zu machen, brachte Mehrkosten mit sich. „Im Haushalt waren 450 000 Euro inklusive einer neuen Flutlichtanlage eingestellt, gerechnet haben wir mit 490 000 Euro. Nun sind wir bei 500 000 Euro zuzüglich Flutlicht“, erläutert Frey.

Die SVG beteiligt sich mit 40 000 Euro, die allerdings nicht zu einer höheren Belastung des Klubs führten, wie der Vorsitzende Reinhold Napp versichert. Auf der SVG-Homepage können Paten nach wie vor symbolische Quadratmeter des Platzes kaufen, durch Spenden seien bereits mehr als 10 000 Euro zusammengekommen.

Im Rahmenprogramm der offiziellen Eröffnung am Sonnabend, 10. Oktober, um 12 Uhr werden auf dem neuen Platz Juniorenspiele ausgetragen. Außerdem tritt die Göttinger Prominentenmannschaft „Lokalpatrioten“ gegen eine „Traditions- und Gästemannschaft“ der SVG an, für die auch der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, auflaufen wird.

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
WarmUp: BG Göttingen gegen Bayreuth
Noch mehr Fußball