Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Aufsteiger FC Höherberg erwartet Titelaspirant TSV Seulingen

Fußball-Kreisliga Süd Aufsteiger FC Höherberg erwartet Titelaspirant TSV Seulingen

Drei Eichsfelder Vertreter gehen in der Südstaffel der Kreisliga an den Start. Dabei kommt es am Freitag in Wollbrandshausen gleich zum Derby zwischen Aufsteiger FC Höherberg und Titelaspirant TSV Seulingen. Am Sonntag stehen die Partien SC Rosdorf gegen FC Höherberg und TSV Seulingen gegen SCW Göttingen II an.

Voriger Artikel
Stressiger Auftakt im Eichsfeld
Nächster Artikel
SV Eintracht Hahle II will durchstarten

Nah dran am Gegner wird Aufsteiger FC Höherberg, hier Markus Gehrke, in der kommende Saison sein müssen.

Quelle: HS

Eichsfeld. Der SC Eichsfeld spielt in Westerode gegen den DSC Dransfeld und am Sonntag in Hann. Münden. Die Spiele beginnen am Freitag um 18.30 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr.

 
FC Höherberg: Auf eine sehr gute Vorbereitung kann FC-Coach Heiko Stern mit seiner Mannschaft als Aufsteiger zurückblicken. Mit den Ergebnissen und Spielen war er sehr zufrieden, vor allem mit dem Auftreten beim Pokalspiel gegen den SSV Neuhof (10:0). „Als Aufsteiger möchte ich am Ende der Saison in der stärkeren Kreisliga Süd einen Platz im Mittelfeld belegen“, wünscht sich Heiko Stern. Zum Start muss Stern auf vier Leistungsträger verzichten. Im Derby gegen den Meisterschaftsfavorit TSV Seulingen wird es für den FC Höherberg eine sehr schwere Aufgabe, Stern will mit einer guten Taktik ins Spiel gehen.

 
TSV Seulingen: Die Vorbereitung auf die neue Saison war nach Aussage von TSV-Coach Ercan Beyazit durchwachsen. „Die Kreisliga Süd ist meiner Ansicht nach ausgeglichener, und ich erwarte eine spannende Saison. Wir wollen oben mitmischen“, ist Ercan Beyazit überzeugt. Die ersten beiden Begegnungen im Derby bei Aufsteiger FC Höherberg und zwei Tage später zu Hause gegen den weiteren Aufsteiger der zweiten Mannschaften von SCW Göttingen will Beyazit für sich entscheiden. „Ich muss weiterhin auf meinen ehemaligen Mannschaftskapitän Michael Habig verzichten, die anderen Spieler stehen aber zur Verfügung“, so Beyazit.

 
SC Eichsfeld: Die Vorbereitung beim SC Eichsfeld verlief nicht nach Wunsch, denn einige Leistungsträger fielen verletzungsbedingt in der gesamten Vorbereitung aus. Laut SC-Trainer Timo Diederich zog die Mannschaft gut mit, und die Langzeitverletzten machten große Fortschritte. „Entscheidend sind die ersten vier Spiele, danach werden wir sehen in welche Richtung es gehen wird“, so Diederich. det

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Basketball: SC Weende vs. ASC 46
Noch mehr Fußball