Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Bergdörfer souverän

Fußball-Bezirksliga Bergdörfer souverän

Ganz dicht stand Fußball-Bezirksligist SV Germania Breitenberg vor seinem ersten Heimsieg. Gegen Hagenberg führte die Germania mit 2:0, am Ende reichte es aber nur zu einem Zähler. Keine Mühe hatte die SG Bergdörfer gegen den SSV Nörten-Hardenberg.

Voriger Artikel
VfL Olympia Duderstadt vergibt Sieg gegen NK Croatia Göttingen
Nächster Artikel
Bilshausen unterliegt FC Grone

D. Bilbeber

Quelle: Helge Schneemann

Eichsfeld. SV Germania Breitenberg - GW Hagenberg 2:2 (2:0). Speziell in der ersten Halbzeit machten es die Breitenberger gegen den Favoriten gut, lagen nach Treffern von Julian Hartmann (12.) und Alexander Hafner (25.) mit 2:0 vorne. Doch zum zweiten Saisonsieg reichte es am Ende nicht, da Bastian Vogt kurz vor Schluss eine Riesenchance ausließ (85.) und Hagenbergs Strassmeyer per Kopf zum Endstand traf (87.). „Es scheint, dass wir einfach nicht für drei Punkte geschaffen sind“, klagte Breitenbergs Spielertrainer Timo Friedrichs nach dem Abpfiff. - Tore: 1:0 Hartmann (12.), 2:0 Hafner (25.), 2:1 Thamm (48.), 2:2 Strassmeyer (87.).

SG Bergdörfer - SSV Nörten-Hardenberg 4:0 (3:0). Nach dem 4:1 gegen Hainberg legte die SG auch gegen Nörten nach. In Fuhrbach stellten Philipp Ernst per Freistoß (27.) sowie Nico Germerott per Doppelpack (31./39.) bereits nach den ersten 45 Minuten die Weichen auf Sieg. Bergdörfer-Trainer Dieter Bilbeber freute sich nach der jüngsten Niederlagenserie seiner Mannen über die sechs Punkte in zwei Tagen. „Man hat gemerkt, dass die Jungs sich richtig freigespielt haben. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient“, lobte er. Nach den Erfolgen gegen Hainberg und Nörten sei seine Elf nun wieder „auf dem richtigen Weg“, befand Bilbeber zufrieden. - Tore: 1:0 Ernst (27.), 2:0/3:0 Germerott (31./39.), 4:0 Krause (88.).cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball