Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bezirksliga: Breitenberg empfängt Grone

Durchschlagskraft erhöhen Bezirksliga: Breitenberg empfängt Grone

Der 23. Spieltag der Fußball-Bezirksliga hat es aus Eichsfelder Sicht in sich, treffen doch sowohl die SG Bergdörfer als auch der SV Blau-Weiß Bilshausen auf unmittelbare Tabellennachbarn. Die SG empfängt in Langenhagen Denkershausen/Lagershausen, die Bilshäuser am Sandweg Sparta Göttingen.

Voriger Artikel
Alexander Hellmold möchte dem TSV Nesselröden weiterhelfen
Nächster Artikel
Fußball-Landesliga: Tabellenzweiter SVG empfängt Vorsfelde

Auf ihm lastet gegen den FC Grone eine große Verantwortung: Der Breitenberger Jan-Christoph Koch (M.) will sein Team zum Sieg führen.

Quelle: Richter

Eichsfeld. Der SV Germania Breitenberg bekommt es auf eigenem Platz mit dem Vierten FC Grone zu tun. Anstoß aller Partien ist am morgigen Sonntag um 15 Uhr.

SG Bergdörfer – SG Denkershausen/Lagershausen. An den zurückliegenden beiden Spieltagen war die SG Bergdörfer nicht im Einsatz, weil die jeweiligen Plätze witterungsbedingt unbespielbar waren. „Das ist schon ein klarer Nachteil. Man ist dadurch im Rhythmus gestört“, erklärt Trainer Dieter Bilbeber. Auch Freundschaftsspiele unter der Woche würden keinen Sinn machen, weil die Studenten im Team dann nicht zur Verfügung stehen würden, erklärt der Bergdörfer-Coach.

Um sein Team für das Duell mit Denkershausen/Lagershausen bestmöglich zu präparieren, hat Bilbeber in dieser Woche gleich drei Trainingseinheiten angesetzt. „Wir wollen am Sonntag drei Punkte einfahren“, unterstreicht der erfahrene Übungsleiter – auch, um für die Hinrundenpartie Revanche zu nehmen.

Beim 0:2 hätten seine Jungs „das schlechteste Spiel der ganzen Serie“ abgeliefert: „Der Gegner hat alles in die Waagschale geworfen, während bei uns der unbedingte Siegeswille nicht zu erkennen war.“
Ausgerechnet Bilbebers Sohn Robin war damals mit einem Tor und einer Vorlage der Matchwinner für die SG aus Denkershausen/Lagershausen. „Ihn müssen wir ausschalten“, gibt sein Vater die Marschroute für Sonntag vor.

SV BW Bilshausen – Sparta Göttingen. Unterschiedlicher hätten die jüngsten Spiele für die kommenden Kontrahenten nicht verlaufen können. Während die Bilshäuser in Hainberg ihren ersten Meisterschaftssieg im Jahr 2015 feiern konnten, blamierte sich Sparta mit einem 1:6 auf eigenem Platz gegen Tuspo Weser Gimte. „Da fragt man sich schon, wie so ein Ergebnis zustande kommen kann“, wundert sich Bilshausens Trainer Jan-Hendrik Diederich. Eine ähnliche Frage dürfte Diederich auch nach dem Hinspiel im Kopf herumgespukt haben. Beim 2:3 aus Sicht der Blau-Weißen kassierten die Eichsfelder ein Tor in der ersten Minute und eins in der Nachspielzeit. „Das war mehr als unglücklich. Diesen Punkt wollen wir uns jetzt wiederholen“, unterstreicht Diederich.

Dabei helfen soll die frisch gewonnene Zuversicht aus dem 2:1-Erfolg beim SC Hainberg. „Das war zwar ein dreckiger Sieg, aber vielleicht war dieser für den Kopf sogar besser, als wenn wir 5:0 gewonnen hätten und alle in Jubel ausgebrochen wären“, hofft Bilshausens Coach. Robin Jüttner und Richard Strüber fehlen aufgrund von Gelbsperren, Jonathan Schäfer aus Termingründen.

SV Germania Breitenberg – FC Grone. Mit dem FC Grone wartet auf die Germania eine anspruchsvolle Aufgabe, doch Breitenbergs Spielertrainer Timo Friedrichs geht die Sache offensiv an. „Natürlich ist das eine starke Mannschaft, aber an einem guten Tag sind wir in der Lage, sie zu schlagen“, ist Friedrichs überzeugt. Allerdings muss dazu die Durchschlagskraft in der gegnerischen Hälfte erhöht werden. Zuletzt blieb Breitenberg zweimal torlos.

„Vorne müssen wir mal wieder einen oder zwei reinmachen“, fordert der spielende Germania-Coach deshalb und sieht dafür gegen den Vierten auch gute Chancen, denn „die Defensive ist deren Schwachpunkt. Da gilt es anzusetzen.“ Im Hinspiel klappte dies gut – nach der Partie am Rehbach konnten die Eichsfelder über einen 2:0-Erfolg jubeln.

Von Christian Roeben

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Göttingen gegen Vechta - das BG WarmUp
Noch mehr Fußball