Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bezirksliga: Sparta Göttingen rückt auf Platz drei vor

Fußball Bezirksliga: Sparta Göttingen rückt auf Platz drei vor

Mit einem Auswärtssieg in Denkershausen hat sich Sparta in der Fußball-Bezirksliga auf den dritten Platz vorgeschoben. Aufwärts geht es auch mit der SG Lenglern, die sich mit dem knappen 1:0-Erfolg gegen Südharz zunächst einmal von den Abstiegsrängen verabschiedet hat.

Voriger Artikel
Landesliga: SVG Göttingen bleibt dran
Nächster Artikel
Bezirksliga: SCW und SSV Nörten-Hardenberg trennen sich 1:1
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Hineingerutscht in die kritische Zone ist der SC Hainberg, der sein Heimspiel 1:3 gegen die ebenfalls abstiegsbedrohten Bremker verlor.

FC Grone – Tuspo Weser Gimte 1:1 (1:0). „Das war eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber der Niederlage am Freitag, aber dennoch waren es zwei verschenkte Punkte“, lautete die Bilanz von FC-Trainer Jelle Brinkwerth. Er hatte in seiner Mannschaft das aktivere Team gesehen, das auch absolut verdient mit 1:0 in Führung gegangen war.

Der Landesliga-Absteiger aus Gimte hatte lediglich eine Chance, die er auch zum Ausgleichstreffer nutzte. In der Schlussphase spielten die Platzherren sogar noch in Überzahl, konnten diese aber nicht für einen weiteren Treffer nutzen. „Der Mannschaft fehlt ein wenig die Sicherheit, die holt man sich über gute Ergebnisse“, sagte Brinkwerth. 

Tore: 1:0 Koch (37.), 1:1 Quentin (55.).

SG Denkershausen/Lagershausen – Sparta 0:2 (0:1). „Das war  das bislang beste Saisonspiel meiner Mannschaft“, freute sich Sparta-Trainer Esmir Muratovic nicht nur über die drei Punkte beim Aufsteiger, sondern auch über den starken Auftritt seines Teams. Es hat sich in der Offensive viele Chancen erarbeitet und in der Abwehr wenig zugelassen.

„Das war eine gute Vorbereitung auf das Derby gegen Grone am kommenden Wochenende“, blickte Muratovic schon einmal voraus. Verlass ist momentan auf seine Stürmer. Mit seinem vierten Treffer ist der junge Taha Önder nun endlich im Herrenbereich angekommen. 

Tore: 0:1 Önder (18.), 0:2 Matezki (64.).

SG Lenglern – SV Südharz 1:0 (1:0). „Unsere Schlagzeile heute lautet: SG verdoppelt Punkte.“ Lenglerns Teamsprecher Jens Schiele war zufrieden mit den drei Punkten, konnte sich aber nicht mehr erinnern, wann die Mannschaft zuletzt mal nur mit 1:0 gewonnen hatte. Für das Spiel gab es keinen Schönheitspreis zu gewinnen, wenngleich die Gastgeber im ersten Abschnitt stark begannen und sich Möglichkeiten erarbeiteten.

Nach der Pause hatten die Oberharzer zunächst mehr vom Spiel, Mike Baumfalk im Kasten der SG war allerdings nicht zu überwinden. Und Südharz-Topscorer Keven Ball (bislang neun Treffer) war bei Jan-Paul Kleinschmidt bestens aufgehoben. 

Tor: 1:0 Beyazit (44.).

SC Hainberg – TSV Bremke/Ischenrode 1:3 (1:0). Vor der Pause haben die Platzherren früh gestört, sich Chancen herausgespielt und auch das Führungstor geschossen. Nach Wiederanpfiff verloren sie den Faden. Ein schnelles Gegentor, ein zweites zehn Minuten später und der SCH stand ratlos da. „Es war wie zuletzt immer. Eine halbe Stunde vor Schluss liegen wir zurück und der Mannschaft fällt so recht nichts ein“, sagte Teammanager Bruno Kassenbrock.

Dabei hatte Boss noch den Ausgleich auf dem Fuß (75.), doch ein Bremker Konter besiegelte – als sich alle Hainberger längst nach vorn orientiert hatten – endgültig die Niederlage. „Wir werden unseren Weg nicht verlassen, die Trainingsbeteiligung ist gut, die Moral stimmt“, sagte Kassenbrock fast trotzig. 

Tore: 1:0 Hille (17.), 1:1 Fischer (47.), 1:2 Hoch (57.), 1:3 Jende (90.+2)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zweite Runde

Gegen den zweiten klassenhöheren Gegner in Folge hat es nicht ganz gereicht: Die A-Junioren des Fußball-Landesligisten Sparta sind in der zweiten Runde des Niedersachsenpokals gegen den Niedersachsenligisten JFV Northeim ausgeschieden. Nach dem Erstrundensieg gegen den Ligakonkurrenten 1. SC 05 unterlag die Elf vom Greitweg in der zweiten Runde des Wettbewerbs mit 0:2 (0:2).

mehr
WarmUp: BG Göttingen gegen Bayreuth
Noch mehr Fußball