Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bilshausen siegt bei Tabellenführer Nörten-Hardenberg

Fußball-Bezirksliga Bilshausen siegt bei Tabellenführer Nörten-Hardenberg

Dem SV Bilshausen ist in der Fußball-Bezirksliga eine große Überraschung geglückt. Die Blau-Weißen bezwangen Tabellenführer SSV Nörten-Hardenberg auswärts mit 2:0 (0:0). Die SG Bergdörfer holte drei Heimpunkte gegen GW Hagenberg.

Voriger Artikel
Nordmann: Eigentor und Ausgleich
Nächster Artikel
SG Pferdeberg siegt gegen VfL Duderstadt mit Mühe

Bejubeln Richard Strüber (4.v.l.), den Torschützen zum 1:0 in Nörten-Hardenberg: die Bilshäuser Bezirksliga-Fußballer.

Quelle: Alciro Theodoro da Silva

Eichsfeld. SSV Nörten-Hardenberg - SV Bilshausen 0:2 (0:0). „Das war eine ganz starke Teamleistung“, jubelte Bilshausens Spielertrainer Sebastian Gehrke nach dem Überraschungscoup beim Ligaprimus. Auch dass Richard Strüber bereits in der 2. Minute einen Foulelfmeter verschoss, konnte die Eichsfelder an diesem Tag nicht bremsen. „Wir haben sehr aggressiv gespielt, waren deutlich wacher als der Gegner“, lobte Gehrke, der gemeinsam mit seinen Teamkollegen Liga-Toptorjäger Lucas Duymelinck abmeldete. „Nörten hatte im gesamten Spiel nur eine Chance“, berichtete der spielende Bilshäuser Coach. Ein Eigentor vom SSV-Keeper brachte die Gäste auf die Siegerstraße. Richard Strüber machte per Kopf das 2:0. - Tore: 0:1 ET (51.), 0:2 Ri. Strüber (69.).

SG Bergdörfer - GW Hagenberg 3:1 (1:1). Die Hausherren gerieten früh in Rückstand, ließen sich davon aber nicht verunsichern. „Die Moral innerhalb der Truppe war gut, sie hat sofort weiter Gas gegeben“, lobte Teammanager Fabian Adam. Lukas Gatzemeier und Florian Ringling waren die Offensivprotagonisten bei der SG. Gatzemeier bereitete zwei Treffer vor und traf selber zum 3:1, Florian Ringling schnürte einen Doppelpack. „Der Sieg war verdient. Wir haben endlich mal die entscheidenden Zweikämpfe gewonnen“, freute sich Adam. - Tore: 0:1 F. Weiß (3.), 1:1/2:1 F. Ringling (24./57.), 3:1 L. Gatzemeier (68.). cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanz-WM in Pécs - der zweite Tag
Noch mehr Fußball