Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bilshausen verpasst Sprung ins Mittelfeld

Bezirksliga Bilshausen verpasst Sprung ins Mittelfeld

Der SV Bilshausen hat den Sprung ins gesicherte Mittelfeld der Fußball-Bezirksliga verpasst. Die Eichsfelder unterlagen auf dem neuen Kunstrasen im Gustav-Wegner-Stadion bei Neuling Eintracht Northeim II mit 0:3 (0:0).

Voriger Artikel
SC Göttingen 05 nach Führung im Feierabend-Modus
Nächster Artikel
Optimistischer Blick auf die Rückserie

Der Northeimer Keeper Patrice Dreger ist vor dem Bilshäuser Drafi Heinrichs am Ball.

Quelle: Jelinek

Northeim. Allerdings fiel der verdiente Sieg der konsequenteren und effektiveren jungen Gastgeber um einen Treffer zu hoch aus. Die Bilshäuser agierten im Mittelfeld gefällig, hatten aber Schwächen im Abschluss. Auch bei den Gegentoren zeigten sie sich nicht im Bilde, begünstigten die Treffer der schnellen Northeimer durch Unzulänglichkeiten.

Besonders krass traten diese beim Führungstor durch Sören Steinhoff (54.), der ohne Gegenwehr von der Mittellinie ein Solo startete und unbedrängt Torwart Dennis Laule mit seinem platzierten Flachschuss keine Chance ließ. Glück hatten die Hausherren beim zweiten Treffer, als der ungefährliche Schuss von Martin Neufeld (73.) aus spitzem Winkel abgefälscht wurde.

Mutterseelenallein ließ die Gästeabwehr den eingewechselten Michael Knarr (82.), der ungehindert mit seinem Kopfball für die endgültige Entscheidung sorgte. „Wir waren heute zu ungefährlich und in der Deckung zu anfällig“, sagte ein enttäuschter Bilshäuser Trainer Jan-Hendrik Diederich, der sich mit einem Auswärtssieg weiter von der Gefahrenzone absetzen und den Gastgeber hinter sich lassen wollte. Seine Elf besaß in der zweiten Halbzeit durchaus gute Chancen.

So fand Xavier-Michael Rosenthal vor dem 1:0 mit seinem Linksschuss im starken Schlussmann Patrice Dreger ebenso seinen Meister wie Jonathan Schäfer, der völlig frei am Keeper scheiterte. „Wir hätten noch Stunden weiter spielen können, ohne einen Treffer zu erzielen“, sagte Diederich und kritisierte seine Mannen wegen des mangelhaften Abschlusses in der insgesamt recht niveauvollen Begegnung.

jm

SV Bilshausen: Laule - Böttger, Hollenbach, Jung - Hungerland, Schäfer (61. Klinge), Krautwurst, Heinrichs, Rosenthal - R. Strüber, Beuleke (82. Mager).  – Tore: 1:0 Steinhoff (54.), 2:0 Neufeld (73.), 3:0 Knarr (82.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanz-WM: Impressionen aus den ersten Wettkämpfen
Noch mehr Fußball