Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Blindenfußball-Länderspiele im Göttinger Jahnstadion

Erstmals mit größeren Toren Blindenfußball-Länderspiele im Göttinger Jahnstadion

Weltklasse-Blindenfußball erwartet Zuschauer am Wochenende auf dem Kunstrasenplatz des Göttinger Jahnstadions: Am Sonnabend und Sonntag trifft dort die ambitionierte deutsche Nationalmannschaft auf den amtierenden Europameister und WM-Dritten 2014, Spanien.

Voriger Artikel
SVG-Neuzugang Benjamin Zackenfels trifft auf Eintracht Northeim
Nächster Artikel
TSV Seulingen möchte Ali Karakaya

Die Blindenfußball-Nationalelf mit Rolf Husmann (stehend, 2. v. r.).

Quelle: EF

Göttingen. Anstoß ist am Sonnabend um 15 Uhr und am Sonntag um 11.30 Uhr. Die Partien sind für die Teams eine Generalprobe für die kommenden Europameisterschaften der Blindenfußballer im englischen Hereford vom 22. bis 29. August.

Organisator der Göttinger Testspiele ist der ehemalige 05- und SVG-Spieler Rolf Husmann, der nicht nur Teamch ef der deutschen Nationalelf ist, sondern bei den Partien auf dem Göttinger Kunstrasen erneut als Trainer fungiert – wie bereits während der WM in Japan. Der eigentliche deutsche Nationaltrainer Ulrich Pfisterer ist gleichzeitig Vorsitzender des Weltverbandes und will bei hochklassigen Spielen einem Interessenkonflikt aus dem Weg gehen.

Husmann schwärmt von der Stärke des Gegners am Wochenende, der bei der WM 2014 das Kunststück fertig bracht, nur ein einziges Gegentor zu kassieren – und das ausgerechnet im Vorrundenspiel gegen Deutschland. Die K.o.-Spiele der Spanier wurden allesamt im Sechsmeterschießen entschieden.

„Spanien hat eine sehr gute Defensive“, unterstreicht Husmann. „Das werden spannende Partien, die auch sportlich wichtig sind, denn Spanien könnte im August unser Gegner in einem möglichen EM-Halbfinale sein.“ Das Team von der iberischen Halbinsel ist hinter Brasilien Nummer zwei der Weltrangliste.

Spanien trifft auf einen Gegner, der bei der WM das Viertelfinale erreicht hat und am Wochenende in Bestbesetzung antritt. „Das gibt es nicht oft, und deshalb wird es für uns besonders spannend sein“, erläutert Husmann. Als Ehrenmitglied des deutschen Blindenfußball-Freundeskreises wird der Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler (CDU) unter den Zuschauern sein. Claudia Roth (Grüne) und Thomas Oppermann (SPD) sind verhindert.

Am Wochenende wird gleichzeitig eine Premiere gefeiert, denn zum ersten Mal wird bei einem Länderspiel in Europa auf größere Hockeytore gespielt. „Die breiteren Tore werden am Sonnabend getestet. Fast alle Nationen sind dafür, sie einzuführen. Bis jetzt sperren sich nur die Brasilianer dagegen“, berichtet Husmann.

Im Vorspiel stehen sich am Sonnabend um 13.45 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Jahnstadion Altherrenteams des 1. SC 05 und der SVG gegenüber. Dabei sind unter anderem Bernd Krengel, Heiko Bause, Rolli Hartmann, Andreas Heimbüchel und Olaf Niemeyer.

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball