Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Blitzstarter empfangen Spätzünder

Fußball-Bezirksliga Blitzstarter empfangen Spätzünder

Zwar ist gerade ein Fünftel der Saison in der Bezirksliga absolviert, dennoch lässt sich schon feststellen, welche Teams gut aus den Startlöchern gekommen sind und welche nicht. Zwei Teams, auf die je eines davon zutrifft, spielen am Sonntag um 15 Uhr gegeneinander: der SSV Nörten-Hardenberg und Sparta.

Voriger Artikel
„Wir müssen auf der Hut sein“
Nächster Artikel
Umstellungen stören Offensiv-Effizienz
Quelle: dpa (Symbolbild)

Nach vier beeindruckenden Siegen bezeichnet SSV-Trainer Jan Diederich das 0:3 in Gimte keineswegs als Rückschlag. „Es ist eher ein Wachrüttler“, so der junge Übungsleiter. Überbewerten möchte er die Pleite zudem nicht, weil lange die Möglichkeit auf ein 1:1 bestand, seine Elf am Ende alles nach vorne warf und noch zwei Kontertore kassierte. Vom etablierten 4-2-3-1 möchte Diederich auch gegen Sparta nicht abweichen. „Ich orientiere mich nicht am Gegner, sondern sorge dafür, dass sich meine Spieler taktisch weiterentwickeln“, begründet er. Personell kann der Tabellensechste aus dem Vollen schöpfen. Allein schon deshalb gehe er „absolut entspannt“ in die Partie mit den Rot-Weißen, so Diederich. „Außerdem kommt uns der Zeitpunkt des Spiels gelegen, da sich Sparta noch in der Findungsphase zu befinden scheint.“

Dieser Einschätzung pflichtet Gästecoach Enrico Weiß bei: „In den Momenten, in denen ein Match zu unseren Gunsten kippen kann, verpassen wir es noch, ein Tor zu erzielen. In Folge kippt die Begegnung zu Gunsten des Gegners.“ Zu allem Überfluss beklagt der 41-Jährige die Ausfälle der Stammkräfte Stefan Huck, Finn Daube, Ali Nasreddine, Ilja Gassmann und Andreas Schertovski. Gegen Nörten werde es für die zwölftplatzierten Göttinger „verdammt schwer“, erwartet Weiß und fordert: „Wir müssen hochmotiviert sein und über den Kampf mindestens einen Zähler mitnehmen.“

Außerdem spielen: SG Lenglern – SV Bilshausen (Sonnabend, 16 Uhr), Tuspo Petershütte – Grün-Weiß Hagenberg, Eintracht Northeim II – Bovender SV, Dostluk Spor Osterode – TSV Bremke/Ischenrode (alle Sonntag, 15 Uhr).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanz-WM in Pécs - der zweite Tag
Noch mehr Fußball