Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Bovender SV steht im Pokal-Achtelfinale

Bezirksliga Bovender SV steht im Pokal-Achtelfinale

Den Bezirksliga-Fußballern des Bovender SV ist eine kleine Überraschung geglückt. Die Schwarz-Gelben besiegten in der dritten Runde des Bezirkspokals den klassenhöheren TSV Landolfshausen verdient mit 2:1 (2:0) und zogen damit ins Achtelfinale ein.

Voriger Artikel
Zwei Teams wollen in die dritte Runde
Nächster Artikel
Ersatzgeschwächt zum Ersten
Quelle: dpa (Symbolbild)

Bovenden. Neben dem TSV verpasste mit dem FC Grone ein weiterer Landesligist den Sprung unter die letzten 16 Teams. Er verlor trotz eines Führungstreffers durch Kevin Henkies per Kopfball (8.) beim Tuspo Petershütte mit 1:3 (1:0).

Auf dem Bovender Sportplatz am Südring gingen die Gastgeber nach einem starken Spielzug über die rechte Seite in Front: Lorenz Brudniok war trotz eines Foulspiels nicht aufzuhalten und legte auf Helge Kaden auf. Dieser passte quer zu Maximilian Bieker, der nur noch einschieben musste (30.).

Für das 2:0 sorgte Till Fischer nach Freistoß von Julien Renno per Kopf (43.). In einer munteren zweiten Hälfte kam der TSV den leicht überlegenen Bovendern noch einmal bedrohlich nahe - und zu seinen beiden besten Chancen des Spiels: Steven Celik nickte zunächst eine Flanke von Malte Köhne zum Anschlusstreffer ein (89.), ehe kurz darauf die Pfeife bei einem Foul gegen Celik im Strafraum stumm blieb (90.+3).th

Voriger Artikel
Nächster Artikel
BG Göttingen - Phoenix Hagen
Noch mehr Fußball