Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Breitenberg gastiert beim SC Hainberg

Friedrichs fordert Sieg Breitenberg gastiert beim SC Hainberg

Reisen müssen in der Fußball-Bezirksliga am elften Spieltag die Eichsfelder Teams. Die SG Bergdörfer tritt bei der SG Lenglern an, Germania Breitenberg spielt beim SC Hainberg und der SV Bilshausen wird von der SG Denkershausen/Lagershausen erwartet.

Voriger Artikel
FC Höherberg gegen ESV Rot-Weiß Göttingen
Nächster Artikel
Erstes Göttingen-05-Spiel unter neuem Trainer Wagenknecht

Einen Schritt zu spät: Breitenbergs Benedikt Simmert (r.) kann die Flanke von Lenglerns Maximilian-Grube-Koch nicht verhindern.

Quelle: Schneemann

Eichsfeld. SG Lenglern – SG Bergdörfer (Sonntag, 14.30 Uhr). Trainer Dieter Bilbeber plagen personelle Probleme vorm wichtigen Auswärtsspiel. Neben dem gelbgesperrten Mittelfeldakteur Christopher Meyna und Abwehrspieler Bastian Senger fällt auch noch Angreifer Christoph Eckermann wegen einer Schultereckgelenkverletzung aus.

„Er wird uns in der Vorrunde nicht mehr zur Verfügung stehen“, bemerkt der Bilshäuser. Nur 45 Minuten muss er auf Defensivmann Joscha Möller verzichten, der aus beruflichen Gründen erst zur zweiten Halbzeit anreist. Trotz Leistenproblemen ist der Einsatz von Fabian Otto geplant, der mit seiner Routine und Übersicht den Verlust von Meyna in der Kreativzone kompensieren soll.

„Hoffentlich hält er durch“, sagt Bilbeber und hofft auf ein Ende des langen Leidens seines Mittelfeldspielers. Für Eckermann wird Philipp Schöttler anstelle von Nico Germerott stürmen. „Nico hat noch lange nicht wieder die Form des Vorjahres erreicht“, erklärt der Coach, der ansonsten noch an der taktischen Formation tüftelt, vor dem gefährlichen Duo Christopher Keil sowie Yusuf Beyazit warnt, aber dennoch punkten will.

SG Denkershausen/Lagershausen – SV Bilshausen (Sonntag, 14.30 Uhr). Obwohl Gästekeeper Peter Heise seiner Elf mit zwei parierten Elfmetern am Mittwoch im Bezirkspokal den Viertelfinaleinzug bescherte, wird er beim Aufsteiger nicht im Tor stehen.

„Dennis Laule kehrt zurück. Heise muss immer wieder wegen Schulterproblemen pausieren“, sagt Trainer Jan-Hendrik Diederich, der auch wieder auf Jüttner, Hollenbach und Böttger zurückgreifen kann. Beim 3:2-Sieg vor mehreren Wochen im Pokal gegen den morgigen Gegner erwies sich der Aufsteiger als homogene und aggressive Elf, die ein hohes Tempo spielt. „Dennoch wollen wir mit einem Sieg Tuchfühlung zur Spitze halten“, betont BW-Trainer Diederich.

SC Hainberg - Germania Breitenberg (Sonntag, 15 Uhr). Von einer unnötigen Niederlage sprach Breitenbergs Spielertrainer Timo Friedrichs nach dem 3:4 gegen die SG Lenglern. „Jetzt folgt auf den Zietenterrassen in Göttingen eine Partie, die wir nicht verlieren dürfen“, betont der 28-Jährige.

Bei einer weiteren Niederlage rückt für die Germanen der Tabellenkeller immer näher, ein Sieg vergrößert den Abstand zu den gefährdeten Mannschaften. Der junge Offensivspieler Angelo Deppe fällt wegen einer Rotsperre aus, dafür kehrt der Außenverteidiger Ramon Busch nach Absitzen seiner Gelb/Rot-Sperre zurück. Die jungen Gastgeber starteten nach ihrem Spitzenplatz in der vergangenen Saison nicht sehr erfolgreich in das  neue Spieljahr, sind aktuell lediglich Zwölfter.

Von Jochen Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball