Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Bremer und Co. gegen China

Fußball Bremer und Co. gegen China

Eine Vorentscheidung im Kampf um Gruppensieg und Viertelfinaleinzug fällt am Mittwoch, 26. September, für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der U-17-Juniorinnen bei der WM in Aserbaidschan: In Baku treffen die Göttingerin Pauline Bremer und Co. auf China und damit auf jenes Team, das wie Deutschland mit einem Sieg ins Turnier gestartet ist.

Baku. Anpfiff der Partie ist um 17 Uhr MESZ, Eurosport überträgt live.

„Ich denke, dass es wieder ein sehr hartes Spiel wird und sehr schwer gegen China zu gewinnen“, sagt Deutschlands Spielführerin Sara Däbritz. Bremer berichtete nach dem 2:1-Sieg über Ghana von hochsommerlichen Temperaturen – nicht nur die Chinesinnen, sondern auch die Hitze dürfte Bremer und ihren Teamkolleginnen zu schaffen machen.

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Pauline Bremer bei WM

Das Happy-End war hart erarbeitet: Nach einer Leistungssteigerung spielte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der U-17-Juniorinnen bei der WM in Aserbaidschan gegen China 1:1 (0:1) und hat damit die Tür zum Viertelfinale aufgestoßen. Den Ausgleich für das Team um die Göttingerin Pauline Bremer markierte Ricarda Kießling in der vierten Minute der Nachspielzeit.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball