Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bremke schlägt im Torjäger-Spektakel Sparta mit 5:3

Fußball-Bezirksliga Bremke schlägt im Torjäger-Spektakel Sparta mit 5:3

Zu einem Fußball-Spektakel hat sich am Mittwochabend das Bezirksligaduell zwischen dem TSV Bremke/Ischenrode und Sparta entwickelt. Am Ende gewann Bremke mit 5:3.

Voriger Artikel
Psotta kommt zum 1. SC Göttingen 05
Nächster Artikel
Fußball: 05-C-Junioren auf Meisterschaftskurs

Kopfballduell: Yannik Broscheit (l.) im Zweikampf mit Lenglerns Maximilian Grube-Koch.

Quelle: Pförtner

Göttingen. TSV Bremke/Ischenrode – Sparta 5:3 (2:2). Das Spiel war neu angesetzt worden, weil der Gastgeber nach einem Spielabbruch bei einbrechender Dunkelheit und drei den Gästen zugesprochenen Punkten vor dem Sportgericht in Berufung gegangen war und gewonnen hatte – die Wiederholungspartie wurde zu einem Knaller und einem Kräftemessen der Torjäger. Rico Weiß traf für Sparta dreimal, genauso oft wie Björn Denecke für Bremke. Und weil auch noch Doll und Jende für den Gastgeber erfolgreich waren, ging der TSV als Sieger vom Platz. Zu Beginn der Partie hatte Weiß einen Doppelpack geschnürt und damit den Gastgeber geschockt. Der Schlusspunkt blieb in der letzten Minute aber Denecke mit einem Traumtor aus 35 Metern über Sparta-Torwart Florian Borrs hinweg vorbehalten. – Tore: 0:1, 0:2 Weiß (4., 8.), 1:2, 2:2 Denecke (16., 25.), 2:3 Weiß (46.), 3:3 Doll (63.), 4:3 Jende (75.), 5:3 Denecke (90.).

SC Hainberg – SG Lenglern 0:0. Die Zuschauer sahen laut SC-Teammanager Bruno Kassenbrock ein leistungsgerechtes Remis, in dem Chancen Mangelware waren.

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Göttingen gegen Vechta - das BG WarmUp
Noch mehr Fußball