Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Diemarden und SVG top

Juniorinnenfußball Diemarden und SVG top

Mit einem 5:1 (3:1)-Heimerfolg gegen den VfL Wolfsburg haben die B-Juniorinnen der SVG in der Fußball-Bezirksliga ihre weiße Weste gewahrt und die Tabellenführung verteidigt.

Göttingen. Aufsteiger Germania Diemarden kam zu einem 2:1 (0:1)-Erfolg beim Goslarer SC 08/Sudmerberg und rangiert auf dem zweiten Platz. Am Mittwochabend, 26.September, steht nun das Spitzenspiel auf dem Programm: Diemarden empfängt um 17.30 Uhr die SVG.

SVG – VfL Wolfsburg II 5:1 (3:1). Der Schlüssel zum Erfolg lag im schnellen Überbrücken des Mittelfelds, in dem der VfL stark aufgestellt war. Isabell Fischer und Katharina Herzog sorgten für Gefahr vor dem Gäste-Tor, in der Viererkette kam Viola Bremer zum ersten Mal zum Einsatz und kämpfte aufopferungsvoll. Herzog traf genauso zweimal wie Leonie Bockelmann, die immer wieder ihre Schnelligkeit ausspielen konnte. – Tore: 1:0 Bockelmann (7.), 2:0 Herzog (12.), 2:1 (18.), 3:1 Bockelmann (28.), 4:1 Herzog (43.), 5:1 Fischer (65.).

Goslarer SC 08/Sudmerberg – TSV Germania Diemarden 1:2 (1:0). Die Gäste setzten sich in Goslar dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte durch. Zu Beginn hattet es im Spielaufbau der Germania gehakt, und ein Alleingang führte zum Rückstand. Hatte Diemarden die Partie gegen Ende der erste Hälfte kontrolliert, gab es nach der Pause wieder Unkonzentriertheiten, doch ein weiterer Gegentreffer blieb den Gästen erspart. Als der TSV stärker wurde, zog sich Goslar immer weiter zurück, doch zwei flüssige Kombinationen führten zu Diemardener Treffern und zum nicht unverdienten Auswärtssieg.

 war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Landesliga

Im SVG-Stadion geben sich die Spitzenteams der Fußball-Landesliga derzeit die Klinke in die Hand. Vor einigen Wochen gastierte der damalige Tabellenführer Tuspo Petershütte, in drei Wochen erwarten die Schwarz-Weißen den souveränen Spitzenreiter FT Braunschweig und am morgigen Sonntag reist der MTV Gifhorn als Tabellendritter an den Sandweg. Anstoß ist um 14.30 Uhr. Zur gleichen Zeit empfängt Aufsteiger FC Grone den TSV Hillerse.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball