Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Dietrich Schulze-Marmeling bei Göttingen 05-Fans

Top-Autor Dietrich Schulze-Marmeling bei Göttingen 05-Fans

Einer der renommiertesten deutschen Fußball-Autoren liest in Göttingen: Dietrich Schulze-Marmeling.

Voriger Artikel
Sparkasse & VGH-Cup: Bovender SV will Balance finden
Nächster Artikel
Frauenfußball: SVG verliert im Niedersachsenpokal
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Auf Einladung der Supporters Crew des Fußball-Oberligisten 1. SC Göttingen 05 und der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit rezitiert Schulze-Marmeling am heutigen Mittwoch um 19.05 Uhr im 05-Fanraum an der Oberen Maschstraße 10 aus seinem Buch Davidstern und Lederball. Die Lesung ist Teil der Gedenkreihe für ehemalige jüdische Mitglieder des 1. SC 05.

In seinem Buch beschreibt Schulze-Marmeling erstmals ausführlich, wie stark jüdische Förderer, ob als Spieler, Mäzene oder Funktionäre, den Fußball prägten und dabei halfen, das Spiel zur Massensportart zu machen. Dabei thematisiert der Autor des Fußballbuches des Jahres 2011 („Der FC Bayern und seine Juden“) auch die Diskriminierung, der jüdische Fußballer vielfach auch heute noch ausgesetzt sind.

Im Anschluss an die Lesung wird die Supporters Crew gegen 20.30 Uhr eine Gedenktafel für Ludolf Katz enthüllen. Sie ist an der dem Synagogenmahnmal zugewandten Außenwand der 05-Räumlichkeiten angebracht. Katz war ab seinem 15. Lebensjahr 05-Mitglied, musste den Verein nach der Machtergreifung des nationalsozialistischen Regimes verlassen. 1938 gelang ihm die Flucht in die USA. Seine Eltern blieben im Warschauer Ghetto verschollen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball