Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Eintracht Hahle erwartet SV Scharzfeld II

An der Spitze bleiben Eintracht Hahle erwartet SV Scharzfeld II

Die für den heutigen Freitagabend angesetzte Partie der 1. Fußball-Kreisklasse Nord zwischen Blau-Weiß Bilshausen II  und Eintracht Hahle wurde abgesetzt. Somit muss der Gast als Tabellenführer dieses Wochenende nur einmal ran, trifft am Sonntag um 14 Uhr in Obernfeld auf den SV Scharzfeld II.

Voriger Artikel
SV Breitenberg hofft auf mehr Durchschlagskraft
Nächster Artikel
Bilshäuser Jonathan Schäfer hat sich gut integriert

Einsatzfreudig: Hahles André Metenyszyn (l.).

Quelle: Richter

Eichsfeld. Seine momentan gute Verfassung unterstrich der Spitzenreiter mit einem klaren 3:0 im Gipfel gegen den TSV Holzerode.

„Aufgrund unserer starken Vorstellung im zweiten Durchgang geht der Sieg in Ordnung“, erklärte Hahles Trainer André Metenyszyn. Gegen die Scharzfelder, die im unteren Tabellendrittel rangieren, sollte den Eichsfeldern ein problemloser Heimsieg gelingen. Zwar müssen sie auf einige Spieler verzichten, können die Ausfälle aber aufgrund ihres großen Kaders ausgleichen. „Wir wollen mit einem Sieg die Spitze behaupten“, sagt Metenyszyn.

Zum zweiten Mal in der Hinrunde der 1. Kreisklasse Mitte stehn sich am Sonntag um 14 Uhr in Gerblingerode die SG Pferdeberg und der FC Höherberg gegenüber. Das erste Aufeinandertreffen wurde wegen Ausschreitungen vom Schiedsrichter abgebrochen und danach neu angesetzt.

„Bei uns kann bei konstant anhaltendem Wetter gespielt werden“, berichtete der heimische Coach Bernd Liebner. Er sieht seinen Tabellensiebten in der Außenseiterrolle, wäre mit einem Remis zufrieden, das er mit Kampf und Teamwork erreichen will. Fehlen wird ihm  studienbedingt Steffen Niemeyer.

In Bestbesetzung kann der Tabellendritte, der bei einem weniger ausgetragenen Spiel sechs Punkte hinter Tabellenführer VfB Sattenhausen auf dem dritten Platz rangiert, auflaufen. „Wir wollen oben dranbleiben“, sagt Trainer Heiko Stern, warnt aber seine Spieler vor einer etwaigen Unterschätzung des Gastgebers.

1. Kreisklasse Mitte, Sonntag, 14 Uhr: Nikolausberger SC – TSV Landolfshausen II, SG Herberhausen/Roringen – SC Eichsfeld II, ESV RW Göttingen – Croatia Göttingen.  
1. Kreisklasse Nord, Sonnabend, 14.30 Uhr:  SG Rhume II – TSV Ebergötzen. – Sonntag, 12 Uhr: SV Förste II – SG Barbis/Südring. jm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Handball-Oberliga: HG Rosdorf-Grone gewinnt 31:28 gegen TSV Burgdorf III
Noch mehr Fußball