Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
FC Höherberg gegen ESV Rot-Weiß Göttingen

Duo fällt aus FC Höherberg gegen ESV Rot-Weiß Göttingen

In der 1. Fußball-Kreisklasse Mitte sticht an diesem Wochenende die Partie zwischen dem FC Höherberg und dem ESV Rot-Weiß Göttingen hervor, die am morgigen Sonntag erst um 17 Uhr in Wollbrandshausen angepfiffen wird. Der Tabellenfünfte erwartet dann den Zweiten.

Voriger Artikel
SV Groß Ellershausen fordert SV Groß Ellershausen/Hetjershausen heraus
Nächster Artikel
Breitenberg gastiert beim SC Hainberg

Muss gegen den Tabellenzweiten RW Göttingen verletzungsbedingt pausieren: Theo Richter (links), Libero des FC Höherberg.

Quelle: Schneemann

Eichsfeld. Die Gastgeber, die einen Spieltag frei hatten, ein Wiederholungsspiel wegen Abbruchs gegen die SG Pferdeberg bestreiten müssen und deren Partie in Landolfshausen zuletzt ausfiel, können mit einem Sieg noch enger an die Tabellenspitze rücken.

Die Göttinger verwunderten zuletzt durch ein 5:5 gegen die SG Pferdeberg. „Beide Abwehrreihen waren sehr anfällig“, sagt Höherbergs Coach  Heiko Stern, der die Partie in der Universitätsstadt sah und nach sechswöchiger Krankheit erst in der kommenden Woche wieder das Training übernimmt, am Sonntag letztmalig von Matthias Jung vertreten wird.

Er muss im Verfolgerduell mit dem verletzten Libero Theo Richter und zentralen Mittelfeldspieler Marius Henniges zwei wertvolle Akteure ersetzen. „Dennoch wollen wir die Partie gewinnen, hoffentlich macht uns das nasse Wetter keinen Strich durch die Rechnung“, sagt Höherbergs Vorsitzender Uwe Kreisch mit Blick auf mögliche weitere Niederschläge.

Außerdem spielen: NK Croatia Göttingen – TSV Landolfshausen II (Sonntag, 10.30 Uhr), TSV Nesselröden – SV Inter Roj Göttingen, Nikolausberger SC – SG Herberhausen/Roringen, SG Pferdeberg – VfB Sattenhausen, SC Eichsfeld II – SV Schwarz-Weiß Bernshausen (alle Sonntag, 14.30 Uhr). jm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball