Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
FC Mingerode im Pokal weiter

Frauenfußball FC Mingerode im Pokal weiter

Der FC Mingerode hat die nächste Runde im Frauenfußball-Kreispokal erreicht. Im Derby setzten sich die Mingeröderinnen beim TSV Nesselröden mit 3:2 (0:0) durch. Da nur vier Mannschaften für den Wettbewerb gemeldet hatten, war außer dem Eichsfelder Lokalduell lediglich eine weitere Partie angesetzt.

Voriger Artikel
Neels Lamschus neu im Präsidium des 1. SC Göttingen 05
Nächster Artikel
Frauenfußball-Bezirksliga: SV Bernshausen Tabellenführer

Zweikampf: Die Nesselröderin Helena Hellmold (r.) versucht den Ball vor der Mingeröderin Anna-Lena Hellmold zu sichern.

Quelle: Schneemann

Eichsfeld. Der SC Rosdorf und der FC Hebenshausen treten allerdings erst am Wochenende gegeneinander an.  In den ersten 45 Minuten des Prestigeduells hatten die Gastgeberinnen leichte Vorteile, Zählbares sprang dabei allerdngs nicht heraus. Tore fielen erst im zweiten Abschnitt.

Das Auswärtsteam besiegelte sein Weiterkommen in nur neun Minuten. Marleen-Juliane Grabitz brachte den FC aus Mingerode mit 1:0 Führung (53.), Luisa Maur (60.) und Anna-Lena Hellmold (62.) legten kurz darauf nach und sorgten durch ihren schnellen Doppelschlag bereits für die Vorentscheidung. Zwar gelang es Nesselröden durch Lorena Klingebiel (70.) und Luisa Nörthemann (73.), auf 2:3 zu verkürzen, zu mehr reichte es für den wacker kämpfenden TSV aber nicht.

Am Ende setzten sich die Gäste aus Mingerode verdient durch und können nun in aller Ruhe abwarten, auf welchen Gegner sie treffen werden.

Tore: 0:1 Grabitz (53.), 0:2 Maur (60.), 0:3 Hellmold (62.), 1:3 Luisa Nörthemann (70.), 2:3 Lorena Klingebiel (71.).

det

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Handball-Oberliga: HG Rosdorf-Grone gewinnt 31:28 gegen TSV Burgdorf III
Noch mehr Fußball