Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Favoriten lassen in La-Romantica-Gruppe Federn

Sparkasse-Göttingen-Cup Favoriten lassen in La-Romantica-Gruppe Federn

Ein torloses Remis und einen Favoritensturz haben die Zuschauer des Sparkasse-Göttingen-Cups am Sonnabend gesehen. Auf der Bezirkssportanlage am Weender Freibad stand der erste Spieltag der La-Romantica-Gruppe an.

Voriger Artikel
Fußball in Sattenhausen: „Wollen, dass es weitergeht“
Nächster Artikel
1. Kreisklasse: Nur drei anstatt vier Absteiger

Ausrutscher des Favoriten: Zwei Treffer von Sönke Jende reichen den in grün-schwarz spielenden Bremkern nicht zum Sieg.

Quelle: CR

Weende. Bezirksligist Sparta trotzte dem favorisierten Landesliga-Aufsteiger SCW trotz Unterzahl ein 0:0 ab. Bezirksligist TSV Bremke/Ischenrode musste sich gegen den ambitionierten Kreisligisten TSV Seulingen mit 2:3 geschlagen geben.

 
SCW – Sparta 0:0. Der Landesligist konnte mit seiner Vorstellung auf dem heimischen Platz nicht zufrieden sein. „Wir hätten uns mehr Chancen herausspielen müssen“, befand nach dem Schlusspfiff SCW-Coach Marc Zimmermann. Sein Gegenüber, Esmir Muratovic, war stolz auf seine Mannschaft: „Wir haben lange in Unterzahl gespielt, aber das 0:0 gehalten“, sagte er. Die rote Karte gegen Erson Saciri, die dieser in der 60 Minute wegen einer Beleidigung erhalten hatte, kommentierte Muratovic wie folgt: „Ich hoffe, dass die gesamte Mannschaft daraus lernt. Das wird nicht noch einmal passieren.“

 
TSV Bremke/Ischenrode – TSV Seulingen 2:3 (1:1). Im zweiten Duell des Tages sahen die Besucher eine packende Partie mit zahlreichen Chancen und einem Traumtor vom überragenden Özkan Beyazit zum zwischenzeitlichen 2:2.  Seine Ballannahme mit dem Oberschenkel und der folgende Volley waren lehrbuchreif. Beyazit hatte seine Farben bereits 1:0 in Führung gebracht, doch Sönke Jende drehte die Partie mit zwei Treffern kurz vor und nach der Pause. Steffen Doll hatte die große Chance, auf 3:2 für den Bezirksligisten zu erhöhen, doch er köpft an den Pfosten. Das rächte sich später. Top-Torjäger Beyazit erzielte den umjubelten Siegtreffer und machte so den Außenseiter zum ersten Tabellenführer der La-Romantica-Gruppe. bam/th

 
Den Live-Blog zum Nachlesen sowie Spielberichte und die Ansetzungen der kommenden Partien lesen Sie unter goettingen.sportbuzzer.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball