Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Frauenfußball-Bezirksliga: Bernshausen gewinnt

4:1 im Verfolgerduell Frauenfußball-Bezirksliga: Bernshausen gewinnt

In der Frauenfußball-Bezirksliga war von den Eichsfelder Vertretern nur der SV Bernshausen im Einsatz und gewann das Verfolgerduell mit 4:1 (3:1) gegen den VfV Oberode. Das  Spiel des Spitzenreiters Germania Breitenberg gegen SVG Göttingen II fiel wegen schlechter Platzverhältnisse aus.

Voriger Artikel
Fußball-Oberliga: Facebook-Eintrag von Göttinger Spieler Huseini
Nächster Artikel
Bezirksliga: Zwischenbilanz der Trainer der Eichsfelder Teams fällt positiv aus

Dynamisch mit Ball: Laura Henkel (re.) vom SV Bernshausen.

Quelle: HS

Eichsfeld. Der SV Bernshausen fand ersatzgeschwächt gegen den Gast aus der Nähe Hedemündens zunächst schwer in die Partie, agierte  nervös. Das änderte sich nach neun Minuten mit dem Führungstor von Müller. Ruhe und Sicherheit im Zuspiel prägte das Spiel des Gastgebers. Daran änderte auch der schnelle Ausgleich im Anschluss an eine Ecke nichts.

Polenz-Keil (17.) brachte die Eichsfelderinnen, die das Spitzenduell nun kontrollierten, erneut in Front. Danach vergaben die Torschützin sowie Grieß, Henkel und Meier  weitere Chancen  zu einem größeren Vorsprung. Diesen realisierte Grieß (35.), womit eine Vorentscheidung gefallen war.

Nach dem Wiederbeginn verlief die Begegnung bei prächtigem Herbstwetter in ruhigeren Bahnen, der mit nur elf Akteurinnen angetretene Gast musste dem kräftezehrenden Spiel der ersten Halbzeit auf tiefem Geläuf Tribut zollen. Dem SV Bernshausen gelang durch Meier (70.) noch der vierte Treffer. „Der Sieg war verdient“, sagte ein zufriedener Trainer Torsten Keil.

jm

SV Bernshausen: Morick – Kaczmarek, Gonzales, Rudolph (77. Gawor) – Grieß, Jung, Henkel, Meier, Schneemann – Müller (85. Fahlbusch) – Polenz-Keil (79. Mock).

Tore: 1:0 Müller (9.), 1:1 (11.), 2:1 Polenz-Keil (17.), 3:1 Grieß (35.), 4:1 Meier (70.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
„Der Knoten ist geplatzt“
Torschützin beim 6:1-Sieg des ESV Rot-Weiß: Marie Diekgerdes.

Eine Mannschaft setzt ihren Höhenflug fort, die andere befindet sich im Aufwind: Besser hätte es für die beiden Göttinger Frauenfußball-Oberligisten nicht laufen können.

mehr
BG Göttingen spielt gegen Bayreuth
Noch mehr Fußball