Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Frauenfußball: Breitenberg empfängt Sparta II

Bernshausen spielt auf Asche Frauenfußball: Breitenberg empfängt Sparta II

Sowohl der SV Germania Breitenberg als Zweiter als auch der SV Bernshausen, der mit einem Spiel weniger derzeit Dritter ist, können sich in der Frauenfußball-Bezirksliga Hoffnungen auf den Titel machen. Um weiter im Meisterschaftsrennen zu bleiben, sind jeweils drei Punkte am morgigen Sonnabend jedoch Pflicht. Beide Partien beginnen um 15 Uhr.

Voriger Artikel
Fußball: SG Rhume erwartet den SC Rosdorf, Eichsfeld empfängt Göttingen
Nächster Artikel
Fußball: 1. SC Göttingen 05 empfängt am Sonntag im Maschpark Arminia Hannover

Kämpferisch stark: Bernshausens Desiree Gries (M.) trennt Ronja Bösebeck vom ESV RW Göttingen II fair vom Ball.

Quelle: Schneemann

Eichsfeld. SV Germania Breitenberg – Sparta Göttingen II. Erst am vergangenen Sonnabend standen sich beide Teams in Göttingen gegenüber, trennten sich nach torloser erster Halbzeit mit 1:1. Nun hoffen die Breitenbergerinnen auf mehr. Allerdings muss Trainer Frank Grube gleich auf mehrere Spielerinnen verzichten, darunter mit Julia Stein auf eine Leistungsträgerin in der Abwehr. „Mal sehen, wie wir das kompensieren können“, sagt Grube. Dafür steht der Germania mit der erst 17-jährigen Daria Huch eine neue Option in der Offensive zur Verfügung. „In Göttingen hat sie ihre Sache schon sehr gut gemacht“, lobt ihr Coach.

SVG Göttingen II – SV Bernshausen. Für den Wintermeister aus dem Eichsfeld steht das erste Meisterschaftsspiel im Jahr 2015 an. „Ich hoffe natürlich, wir starten gut und ohne Verletzte“, sagt Bernshausens ­Trainer Torsten Keil, der auf alle Spielerinnen zurückgreifen kann. Im Hinspiel bezwangen die Bernshäuserinnen den kommenden Gegner mit 6:0. 

„Das war für uns selber überraschend“, erinnert sich Keil. In Göttingen wird wahrscheinlich auf Asche gespielt. „Da tun wir uns meistens schwer. Das ist auch eine Kopfsache. Der Ball springt anders, und man muss die Zweikämpfe annehmen“, erläutert der Bernshäuser Verantwortliche.

Von Christian Roeben

Voriger Artikel
Nächster Artikel
BG Göttingen spielt gegen Bayreuth
Noch mehr Fußball