Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Frauenfußball: Breitenberg will zweiten Platz verteidigen

Bezirksliga Frauenfußball: Breitenberg will zweiten Platz verteidigen

Während für den SV Bernshausen in der Frauenfußball-Bezirksliga nach dem vorzeitigen Titelgewinn an den letzten Spieltagen nur noch entspanntes Schaulaufen angesagt ist, muss die Elf des SV Germania Breitenberg noch einmal alle Energie investieren. Die Schützlinge von Trainer Frank Grube treffen als Tabellenzweiter im Spitzenspiel auf den unmittelbaren Verfolger SG Diemarden/Groß Schneen. Beide Partien beginnen am Sonntag um 11 Uhr.

Voriger Artikel
TSV Seulingen tritt gegen Groß Ellershausen/Hetjershausen an
Nächster Artikel
Derby zwischen der SV Göttingen und Landolfshausen

Frank Grube (links) und Torsten Keil

Quelle: EF

SV Germania Breitenberg – SG Diemarden/Groß Schneen. „Wir wollen unbedingt den zweiten Rang verteidigen und damit eine gute Saison krönen“, sagt der Breitenberger Coach Frank Grube. Obwohl einige Akteurinnen nicht zur Verfügung stehen, wird er dennoch eine schlagkräftige Mannschafts aufs Spielfeld schicken. Grube hofft, dass seine Spielerinnen an die starke erste Halbzeit beim 6:2-Sieg gegen RW Göttingen II anknüpfen.

 SG Puma/Weende Göttingen – SV Bernshausen. Als frischgebackener Meister und Aufsteiger tritt der SV Bernshausen am Sonntag um 11 Uhr beim Tabellenletzten SG Puma/Weende im Göttinger Norden auf Kunstrasen an. Der Gastgeber ist nicht zu unterschätzen, gewann vor einer Woche mit 2:0 in Markoldendorf. „Wir wollen die restlichen Begegnungen gewinnen“, unterstreicht Bernshausens Trainer Torsten Keil. 

Eingesetzt werden einige Spielerinnen, die zuletzt wegen Verletzung oder Studium ausfielen. Klar und unmissverständlich teilt der 43-Jährige mit, dass seine Elf den Aufstieg in die Landesliga vollziehen werde. Zuletzt machten Gerüchte die Runde, dass einige Spielerinnen in der höheren Klasse nicht spielen wollen.

„Wir haben darüber gesprochen und uns für die sportliche Verbesserung ausgesprochen“, bemerkt Keil. Das Saisonfinale bestreitet seine Elf daheim gegen RSV 05 Göttingen. Allerdings soll die Partie vom Sonntag, 31. Mai, 11 Uhr auf Sonnabend, 30. Mai, 14 Uhr vorverlegt werden.

Von Jochen Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball