Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Frauenfußball-Oberliga: Zeitplan steht fest

Letzte Ligaspiele der Oststaffel Frauenfußball-Oberliga: Zeitplan steht fest

Die beiden Göttinger Teams in der Frauenfußball-Oberliga hatten über Pfingsten spielfrei. Die letzten Ligaspiele der Oststaffel sind dann allesamt am Sonntag, 31. Mai, um 13 Uhr angesetzt. Der Blick des Spitzenreiters Sparta geht schon über diesen letzten Auftritt bei der TSG Ahlten hinaus.

Voriger Artikel
Bezirksliga: Bilshausen will Schützenhilfe leisten
Nächster Artikel
Pauline Bremer überzeugt beim Testspiel der DFB-Elf gegen die Schweiz
Quelle: Pintschak

Göttingen. Am Sonntag, 7. Juni, bestreitet die Mannschaft von Trainer Norbert Meyer das Finale um die Niedersachsen-Meisterschaft gegen den Tabellenführer der Weststaffel. Um 15 Uhr wird das Endspiel um die 44. Niedersächsische Frauenmeisterschaft gegen den TV Jahn Delmenhorst im August-Wenzel-Stadion Barsinghausen angepfiffen. Der Sieger steht auch gleichzeitig als Aufsteiger in die Frauen-Regionalliga Nord fest.

Sowohl das von Norbert Meyer trainierte Team aus Göttingen als auch die Elf von Jahn-Coach Claus-Dieter Meier machten die Meisterschaft in ihrer jeweiligen Staffel bereits frühzeitig perfekt. Mit einem 3:0-Erfolg über TuS Büppel stand die Staffelmeisterschaft der Delmenhorsterinnen am vergangenen Sonntag fest. Sparta war schon  eine Woche früher dran.

Die seit 1972 ausgetragene NFV-Meisterschaft hat Sparta fünfmal gewonnen (1972, 1973, 1974, 1976 und 2003). Jahn Delmenhorst war 1975 und 1979 erfolgreich, wartet also seit 36 Jahren auf einen weiteren Titel. Die Siegerehrung des NFV-Meisters wird im Anschluss an das Finale im Rahmen eines Banketts im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen vorgenommen. Der Sieger erhält einen Geldpreis in Höhe von 300 Euro, Platz zwei ist mit einer 150-Euro-Prämie dotiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball