Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Führungsduo behauptet sich mit Siegen

1. Fußball-Kreisklasse A Führungsduo behauptet sich mit Siegen

In der 1. Fußball-Kreisklasse A konnten die beiden führenden Mannschaften, SV Eintracht Gieboldehausen (9:0-Erfolg bei TSV Seulingen II) und SG Rhume (3:0 gegen SV Viktoria Gerblingerode), die Positionen ausbauen.

Voriger Artikel
Eichsfeldderby geht mit 4:1 an TSV Seulingen
Nächster Artikel
Sparta mit Traumstart

Laufduell: Bernshausens Patrick Mock (links) gegen Manuel Reinhardt von der SG Rollshausen/Obernfeld.

Quelle: Schneemann

Eichsfeld. Im Verfolgerduell besiegte SV SW Bernshausen Absteiger SG Rollshausen/Obernfeld mit 2:0 und verbesserte sich damit auf Position drei. Der FC Höherberg behält nach dem 5:2-Auswärtserfolg bei der zweiten Mannschaft von Germania Breitenberg weiterhin Kontakt zur Spitze.
Klare Heimsiege gab es auch für den TSV Nesselröden mit einem 5:0 über den FC Rittmarshausen-Weißenborn und DJK Krebeck mit 3:0 über den VfB Tiftlingerode. Das Aufsteigerduell entschied die zweite Mannschaft des TSV Landolfshausen mit 2:0 über die Reserve der SG Bergdörfer für sich.

SV SW Bernshausen – SG Rollshausen/Obernfeld 2:0 (1:0). Es war ein abwechslungsreiches Spiel in den ersten 45 Minuten mit Chancen auf beiden Seiten. Im zweiten Durchgang bestimmten die Gastgeber das Geschehen und kamen zu einem verdienten Dreier. – Tore: 1:0 Fl. Rudolph (40.), per Kopfball nach Ecke von Jung; 2:0 Jung (81.).

SG Rhume – SV Viktoria Gerblingerode 3:0 (1:0). Die Spieler von Viktoria Gerblingerode erspielten sich nicht eine einzige Chance. Über die gesamte Zeit war die SG die spielbestimmende Mannschaft und hätte mit einem noch höheren Ergebnis gewinnen können, wenn sie die Chancen genutzt hätte.  – Tore: 1:0/2:0 Wodarsch (26.,54.), 3:0 Maretschke (79.)

TSV Nesselröden – FC Rittmarshausen-Weißenborn 5:0 (3:0). Entscheidend für die klare Niederlage der Gäste war, dass sie stark ersatzgeschwächt in Nesselröden antreten mussten. Betreuer Manfred Motz musste sogar das Tor hüten und machte seine Sache ausgezeichnet. Viele Chancen blieben auf Nesselröder Seite ungenutzt, so dass es beim 5:0 blieb. – Tore: 1:0 Schenke (16.,FE), 2:0 Leineweber (26.), 3:0/4:0 Depuhl (38.,75.), 5:0 Friedrich (81.).

TSV Seulingen II – SV Eintracht Gieboldehausen 0:9 (0:3). Die klare Überlegenheit der Gieboldehäuser bringt das Ergebnis von 9:0 zum Ausdruck. Die Zweite des TSV Seulingen hatte keine Chance. – Tore: 0:1 Schum (13.), 0:2 Nieger (25.), 0:3 Ring (33.), 0:4/0:5 Derk (56.,60.), 0:6 Wüstefeld (70.), 0:7/0:8 Schum (78.,83.), 0:9 Henne (88.).

DJK Krebeck – VfB Tiftlingerode 3:0 (2:0). Während der gesamten Spielzeit bot sich dem VfB Tiftlingerode kaum eine Möglichkeit zum Torerfolg. In einem kampfbetonten Spiel dominierten die Gastgeber das Geschehen auf dem Platz. Bei konsequenterer Nutzung ihrer Chancen hätte der Sieg für die DJK Krebeck wesentlich höher ausgefallen können. – Tore: 1:0/2:0/3:0 W. Jünemann (27.,31.,75.).

SV Germania Breitenberg II – FC Höherberg 2:5 (1:3). Insgesamt war es von beiden Mannschaften eine schwache Vorstellung. Aufgrund der Spielanteile geht der Sieg der Gäste in Ordnung. – Tore: 0:1 Gehrke (7.), 0:2 Richter (10.), 1:2 Sulejmanaj (18.), 1:3 Richter (23.), 1:4 Gehrke (75.9, 1:5 Jünemann (83.), 2:5 Sulejmanaj. (89.).

TSV Landolfshausen II – SG Bergdörfer II 2:0 (1:0). Das Duell der beiden Aufsteiger konnten die Gastgeber für sich entscheiden. In der vergangenen Saison gab es in der 2. Kreisklasse für den TSV zwei Niederlagen. Diesmal kamen die Landolfshäuser in einer mäßigen Partie zu einem hochverdienten Sieg. – Tore: 1:0 Saueressig (22.), 2:0 Jünemann (89.).

det

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball