Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fußball: 3:0-Erfolg für Hagenberg im Spitzenspiel gegen Seulingen

Kreisliga Fußball: 3:0-Erfolg für Hagenberg im Spitzenspiel gegen Seulingen

In der Fußball-Kreisliga ist die Woche der Entscheidung angebrochen. Im Spiel des Tages hat Tabellenführer Hagenberg Verfolger Seulingen mit 3:0 deutlich auf Distanz gehalten. Am Mittwochabend folgt das Duell mit dem Dritten SV Groß Ellershausen/Hetjershausen.

Voriger Artikel
Fußball: SV Göttingen unterliegt TSV Hillerse mit 2:3
Nächster Artikel
Fußball: SC Hainberg lebt noch

Harter Kampf im Topspiel zwischen Hagenberg (grün) und Seulingen.

Quelle: CR

Göttingen. GW Hagenberg – TSV Seulingen 3:0 (1:0). 250 Zuschauer erlebten eine beherzte Auseinandersetzung zweier leistungsstarker Mannschaften. Hagenberg hatte dadurch den entscheidenden Vorteil auf seiner Seite, dass ein früher Führungstreffer gelang (12.), und Seulingen fünf Minuten später Özkan Beyazit durch eine rote Karte verlor. Die Gästen beklagten überdies mit Habig ein zweites Kartenopfer (gelb-rot). Trotz der personellen Schwächung hielt sich die Torquote in Grenzen. TSV-Torwart Diedrich hielt auch überragend. –Tore: 1:0 Podolczak (13.), 2:0 Förtsch (66./FE), 3:0 Podolczak  (85.).

SV Türkgücü – SVG II 2:1 (2:0). Die SVG-Reserve scheiterte an ihrer Abschlussschwäche. Auch den Gegentreffer markierten die Mündener. – Tore: 1:0 Il. Oeczan (10.), 2:0 Buongiorno (42.), 2:1 Eigentor (65.).

SV Seeburg – RSV 05 1:4 (1:2). Mit diesem klaren Sieg hatten die Göttinger nicht gerechnet. Erleichtert wurde ihr Erfolg allerdings auch durch die Tatsache, dass Seeburgs Spielertrainer Kreitz nach einer halben Stunde verletzt ausschied. – Tore: 0:1, 0:2 Krusenark (1., 37.), 1:2 Rudolph (40.), 1:3 Steguweit (81.), 1:4 Behrens (84.).

TSV Groß Schneen – SG Rhume 1:4 (0:3). „Schade, dass so ein Spieler in der Kreisliga spielt“, entfuhr es Groß Schneens Trainer Michael Tappe nach der Schlappe. Er meinte damit Rhumes Stürmer Maretschke, dessen Treffer seiner Truppe den Zahn gezogen hatten. – Tore: 0:1, 0:2 Maretschke (16., 21.), 0:3 Bonus (32./ET), 1:3 Graeve (46.), 1:4 Maretschke (75.).

DSC Dransfeld – SV Groß Ellershausen/Hetjershausen 1:3 (1:1). Dransfeld spielte stärker als es das Ergebnis besagt. Die SVGE nutzte ihre Chancen und stand in der Abwehr stabil. – Tore: 0:1 Amelung (36./FE), 1:1 B. Mielenhausen (40./FE), 1:2 Bause (46.), 1:3 Dettmers (71.).

FC Lindenberg-Adelebsen – SC Eichsfeld 2:1 (1:1). Der FC-Sieg fiel zu knapp aus. Die Gastgeber spielten klar überlegen. – Tore: 1:0 Waas (3.), 1:1 Wandt (45.), 2:1 Waas (47.).

SC Rosdorf - SC Hainberg II 1:1 (0:0). Das Duell des Drittletzten gegen den Letzten war Abstiegskampf pur. Das häufig zerfahrene Spiel hatte keinen Sieger verdient. – Tore: 0:1 Schwalm (55.), 1:1 Scharf (62.).

Einen ausführlichen Bericht zum Topspiel sowie eine Bildergalerie gibt es unter gt-sportbuzzer.de.

Von Reiner Finke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
WarmUp: BG Göttingen gegen Bayreuth
Noch mehr Fußball