Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Fußball: Arunas Zekas wird nächster Trainer des 1. SC Göttingen 05

Oberliga Fußball: Arunas Zekas wird nächster Trainer des 1. SC Göttingen 05

Arunas Zekas trainiert in der kommenden Saison den 1. SC 05, abgeschlagenes Schlusslicht der Fußball-Oberliga und zukünftig in der Landesliga zu Hause. Das teilte 05-Präsident Jens Handkammer am Donnerstagnachmittag auf Tageblatt-Nachfrage mit. Zekas ist momentan Trainer der A-Junioren des Klubs, die in der Niedersachsenliga spielen. Sein Nachfolger wird Jan-Philipp Brömsen, der jetzige U-17-Coach.

Voriger Artikel
Erstes Eichsfeld-Derby der Rückrunde
Nächster Artikel
Alexander Hellmold möchte dem TSV Nesselröden weiterhelfen

Arunas Zekas

Quelle: EF

Göttingen. „Es waren zwei Kandidaten in der Endausscheidung. Beide haben ein Konzept erstellt, und das von Arunas hat uns absolut überzeugt“, sagte Handkammer nach einem Treffen mit Jan Steiger, dem Sportlichen Leiter der 05er. Womöglich habe auch „im Hintergrund eine Rolle gespielt“, dass Zekas Jugendtrainer des Klubs ist. „Im Prinzip hat er jedoch am meisten unseren Vorstellungen entsprochen“, sagte Handkammer.

Der 48-jährige Zekas löst damit Martin Wagenknecht ab, der seit dem Herbst Trainer ist und dies von vornherein nur bis zum Saisonende bleiben wollte. Mit dem ehemaligen litauischen Nationalspieler Zekas, der für 05 von 1991 bis 1997 als Spieler und 2003 als Spielertrainer tätig war, wurde eine Vereinbarung über zwei Jahre geschlossen. „Der Verein ist mir schon ans Herz gewachsen, und ich möchte hier etwas aufbauen“, sagte Zekas. „Es wäre schön, wenn wir junge Leute überzeugen könnten, zu uns zu kommen. Und ich wäre froh, wenn ich der erste Stein wäre, mit dem der Weg beginnt.“ Sein Dank gelte auch seinem Vorgänger Wagenknecht, der sein Amt mit viel Engagement ausübe.

Zekas, „ein richtiger Trainerfuchs“, der für „bodenständig gute Arbeit“ stehe, besitzt laut Handkammer drei Vorteile: Er kennt aktuelle Leistungsträger wie Lamine Diop, „hat viele Spieler auf dem Radar, die wir gern bei uns sehen würden“, und arbeitet momentan mit A-Junioren zusammen, die herauskommen. Wer Zekas’ Co-Trainer wird, steht genauso wenig fest wie der Nachfolger von Brömsen bei den B-Junioren. war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
BG Göttingen spielt gegen Bayreuth
Noch mehr Fußball