Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Fußball-Bezirksliga: Eichsfelder Trio spielt daheim

Aus kleinen Brötchen sollen große werden Fußball-Bezirksliga: Eichsfelder Trio spielt daheim

Kleinere Brötchen backen momentan die Eichsfelder Vertreter in der Fußball-Bezirksliga. Damit die Größenverhältnisse sich verschieben, hofft das Trio geschlossen auf Siege.

Voriger Artikel
Topteams in Lenglern und Grone unter sich
Nächster Artikel
Aufsteiger SVG Göttingen geht als Favorit ins Spiel
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Eichsfeld. SG Bergdörfer – Tuspo Petershütte (Sonnabend, 16 Uhr, Fuhrbach). Wiedergutmachung ist iangesagt. „Wir haben in der zweiten Halbzeit grottenschlecht gespielt und zurecht verloren“, sagte Trainer Dieter Bilbeber rückblickend auf das 1:3 seiner SG Bergdörfer bei Neuling Eintracht Northeim II. Zudem enttäuschte seine Elf die vielen mitgereisten Anhänger, die es jetzt gilt, wieder zu überzeugen.

Allerdings gehört dazu eine starke Leistung, denn mit Tuspo Petershütte steht ihr ein starker und erfahrener Gegner gegenüber. „Daher müssen wir uns erheblich steigern, um mit einem Sieg unseren dritten Tabellenrang zu festigen“, sagt Bilbeber.

SV Germania Breitenberg – SV Dostluk Osterode (Sonnabend, 16 Uhr).  Timo Friedrichs träumt von besseren sportlichen Tagen als die, die er momentan erlebt. Jetzt kommt der SV Dostluk Osterode, der zu Saisonbeginn die Staffel wechselte. Ein Gegner, den die Germanen in der zweiten Runde des Bezirkspokals mit 1:0 besiegt hatten. „Damals besaßen wir noch das nötige Selbstvertrauen“, berichtete Friedrichs. Die Vorzeichen stehen nicht gut, denn mit Neuzugang Alexander Hafner (Urlaub), Argjend Suleymani (rote Karte), Angelo Deppe (fünfte gelbe Karte), Marvin Krukenberg (Zerrung) und Bastian Vogt (Schienbeinbruch) fallen ihm fünf Offensivspieler aus.  „Vielleicht funktioniert es ja, wenn die Situation fast aussichtslos ist“, sagte er.

SV Bilshausen – SV GW Hagenberg (Sonntag, 15 Uhr). Hohen Besuch empfängt der SV Bilshausen mit dem Tabellenzweiten GW Hagenberg. „Ich kenne etliche Spieler noch aus meiner Zeit bei Göttingen 05“, sagte Bilshausens Trainer Jan-Hendrik Diederich. Bei seinem Team entspannt sich die  personelle Lage. Wieder zur Verfügung stehen Marius Mager, Sven Krautwurst, Gianni Klinge und Leon Fiolka. Dafür fehlt Jonathan Schäfer  (Zerrung). jm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanz-WM: Impressionen aus den ersten Wettkämpfen
Noch mehr Fußball