Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Fußball: Bilshausen kassiert bittere Niederlage

Bezirksliga Fußball: Bilshausen kassiert bittere Niederlage

Der SV Blau-Weiß Bilshausen hat den Pflichtspielauftakt 2015 endgültig verpatzt. Nach dem 0:3 gegen die SG Lenglern unterlagen die Mannen von Trainer Jan-Hendrik Diederich nun dem Tuspo Weser Gimte auf heimischem Platz mit 0:2 (0:1). Gimtes starker Kapitän Dennis Behrens (25.) sowie Eltioni Pietri (90.) sorgten mit ihren Toren für Frust bei Fans und Fußballern des Bezirksligisten aus dem Untereichsfeld. Auch Diederich zeigte sich nach dem Abpfiff enttäuscht.

Voriger Artikel
Fußball: SC Eichsfeld mit Mühe
Nächster Artikel
Fußball: Tristes Spiel, aber drei Punkte für Breitenberg

Eng bewacht: Bilshausens Jonathan Hungerland (l.), hier gegen Gimtes Tobias Schreer.

Quelle: Schneemann

Bilshausen. „Diese Niederlage ist richtig bitter“, sagte der BW-Coach nach der umkämpften Partie. „Wir haben Gastgeschenke verteilt. Die machen mit ihrer ersten Chance das 0:1, und dem Tor läufst du dann buchstäblich die ganze Zeit hinterher.“
Anfangs sah es für die Gastgeber jedoch gut aus. Die Bilshäuser pressten früh, schon die Stürmer liefen den Gegner aggressiv an und ließen damit keinen geordneten Aufbau der Elf von Matthias Weise zu. „Wir wollten unbedingt ein frühes Tor machen“, erläuterte Diederich den Plan des Heimteams, der fast aufgegangen wäre. Richard Strüber bediente in der 4. Minute Sven Krautwurst, doch der Schuss des defensiven Mittelfeldspielers flog knapp am langen Eck vorbei. „Wenn wir da treffen, dann bekommen wir auch die Sicherheit und das Spiel läuft wahrscheinlich ganz anders“, bedauerte Jan-Hendrik Diederich.

Gimte, in der letzten Saison noch Landesligist, brauchte rund 20 Minuten, um zumindest etwas konstruktiver zu agieren. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schaltete Tuspo jedoch schnell um. Linksfuß Behrens wurde steil geschickt und schon den Ball am unnötig weit aus seinem Tor geeilten Bilshäuser Keeper Dennis Laule zum 0:1 in die Maschen (25.). Da sich weder Jonathan Hungerland (30.) noch Sven Krautwurst (38.)  danach ähnlich treffsicher zeigten, gingen die Hausherren mit einem Rückstand in die Kabine.

Viel Engagement, aber nur wenig Torchancen bekamen die Zuschauer in Durchgang zwei zu sehen. Zu klaren Abschlüssen kamen die Bilshäuser kaum – tat sich mal eine Lücke in der massierten Gästeabwehr auf, dann zögerten sie zu lange. Und so machte Gimtes Eltioni Pietro nach einem Konter in der Schlussminute endgültig alles klar. Zuvor hatte Schiedsrichter Daniel Büttrich (Göttingen) nach Absprache mit seinem Assistenten einen Elfmeter für die Gäste zurückgenommen (75.), aber das störte die nach dem Sieg nicht mehr.

Bilshausen: Laule – Böttger, N. Hollenbach, Jung, R. Jüttner 882. Bobbert) – Hungerland, Krautwurst – J. Jüttner (46. Rohland), Röling (61. Heinrichs), Ro. Strüber – Ri. Strüber. – Tore: 0:1 Behrens (25.), 0:2 Pietri (90.).

Von Christian Roeben

Voriger Artikel
Nächster Artikel
WarmUp: BG Göttingen gegen Bayreuth
Noch mehr Fußball