Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Fußball: Bilshausen tritt beim Schlusslicht Hainberg an

Bezirksliga Fußball: Bilshausen tritt beim Schlusslicht Hainberg an

Während es der SV Blau-Weiß Bilshausen und die SG Bergdörfer am morgigen Sonntag mit Gegnern zu tun bekommen, die in der abstiegsgefährdeten Region der Tabelle stehen, muss sich der Zehnte SV Germania Breitenberg auswärts beim punktgleichen Neunten SG Denkershausen/Lagershausen behaupten. Alle Partien des 22. Spieltags der Fußball-Bezirksliga werden um 15 Uhr angepfiffen.

Voriger Artikel
Fußball: SV Göttingen tritt in Braunschweig an, Landolfshausen in Vorsfelde
Nächster Artikel
Fußball: Zwei Derbys stehen an

Ist nach seiner Knie-Operation wieder einsatzbereit: Bilshausens schnelle Offensivkraft Jonathan Schäfer (l.), hier gegen Grone.

Quelle: Schneemann

Eichsfeld. SVG GW Bad Gandersheim – SG Bergdörfer. Anders als die Breitenberger und Bilshäuser lief die SG am vergangenen Sonntag auf heimischem Terrain nicht auf. „Wir hätten gerne gespielt, aber dann hätten wir den Platz umgepflügt“, erklärt Bergdörfer-Trainer Dieter Bilbeber. Den Gegner, der nun auf seine Mannschaft wartet, nahm Bilbeber jüngst in Breitenberg bei dessen 2:3-Niederlage persönlich unter die Lupe und warnt trotz der bisher erst 19 erzielten Treffer des Widersachers vor dessen Offensivkräften. Akteure wie Lars Breitenstein oder Michael Misch seien „nicht ungefährlich. Mich wundert, dass diese Mannschaft insgesamt erst so wenig Tore geschossen hat.“ Im ersten Durchgang sah Bilbeber „sehr geradlinig“ agierende Bad Gandersheimer, die oftmals gefährlich mit langen Bällen in die Spitze gearbeitet hätten.

Da trifft es sich gut, dass die Eichsfelder bei Weser Gimte zum ersten Mal in dieser Saison zu null spielten. „Ich hoffe, das gibt uns noch mehr Sicherheit“, sagt Bilbeber, der jedoch einige Absagen verkraften muss. Dominik Diedrich fällt „zu 90 Prozent“ aus, Jens Ringling und Philipp Ernst definitiv, und auch Philipp Schöttler (beruflichlich verhindert) kan nicht dabei sein. Dafür haben sich Bastian Senger und Nico Henkel nach Magen-Darm-Problemen wieder zurückgemeldet. „Wir wollen auf jeden Fall punkten, und ich bin guten Mutes“, versichert der erfahrene SG-Coach vor dem Auswärtstrip.

SC Hainberg – SV Bilshausen. Der Pflichtspielstart nach der Winterpause ging für die Blau-Weißen daneben – in Lenglern (0:3) und zu Hause gegen Tuspo Weser Gimte (0:2) gelang der Mannschaft von Trainer Jan-Hendrik Diederich kein Tor. Das muss gegen Schlusslicht Hainberg anders werden. „Im Hinspiel haben wir überzeugt und verdient gewonnen“, bemüht Diederich den Blick in die Vergangenheit, ist aber auch trotz der jüngsten Pleiten zuversichtlich, was die Gegenwart und Zukunft angeht. „Ich glaube nicht, dass die Spieler jetzt über die Fähigkeiten der Mannschaft nachgrübeln“, hat Diederich kein Selbstbewusstsein-Defizit bei seinen Jungs festgestellt. Zuletzt hapert es nicht am Spielerischen, wohl aber am konsequenten Abschluss. „Daran haben wir im Training gearbeitet“, berichtet der BW-Coach, der die Stärke Hainbergs nicht am Tabellenplatz festmachen will: „Trotzdem fahren wir mit der ganz klaren Absicht dorthin, drei Punkte zu holen.“ Jonathan Schäfer steht nach seiner Knie-Operation wieder im Kader. „Der ist heiß“, bestätigt Diederich. Dafür wird Dennis Röling fehlen.

SG Denkershausen/Lagershausen – SV Germania Breitenberg. Die Germania hat am Sonntag alle Mann an Bord. „Das sind gute Voraussetzungen“, freut sich Breitenbergs-Spielertrainer Timo Friedrichs vor dem „Sechs-Punkte-Spiel. Wenn wir nicht bis zum Ende um den Klassenerhalt zittern wollen, müssen wir da erfolgreich sein.“

Friedrichs erwartet gegen den punktgleichen Tabellennachbarn ein „schweres, kampfbetontes Spiel auf Augenhöhe“. Gegen Bad Gandersheim lieferten seine Jungs zwar keine spielerische Glanzvorstellung ab, holten aber letztlich alle drei Zähler. „Wenn es gegen die SG wieder so kommt, hätte ich nichts dagegen“, beteuert der spielende Germania-Coach.

Von Christian Roeben

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball