Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Fußball-Junioren: JFV Rhume-Oder macht 0:2-Rückstand gegen Einbeck wett

Mäßig erfolgreich Fußball-Junioren: JFV Rhume-Oder macht 0:2-Rückstand gegen Einbeck wett

Nicht sehr erfolgreich verlief für die Eichsfelder Vertreter in den Fußball-Junioren-Klassen der zurückliegende Spieltag auf Bezirksebene. Die A-Junioren der JFV Rhume machten immerhin noch einen 0:2-Rückstand wett und kamen  letztlich zum 3:3.

Voriger Artikel
Göttingen 05 hat‘s schwer beim Letzten
Nächster Artikel
SVG Göttingen verteidigt Tabellenführung

Rene vom Hofe (JFV Rhume/r.) muss sich einer OP unterziehen und wird seinem Team in den kommenden Spielen fehlen.

Quelle: Richter

Eichsfeld. A-Junioren-Bezirksliga, SVG Einbeck – JFV Rhume-Oder 3:3 (2:0). Bereits zur Halbzeit lagen die Eichsfelder mit 0:2 zurück, hatten viele Chancen vergeben. Mit Beginn der zweiten Hälfte bauten die Gäste großen Druck auf, so dass es durch die Treffer von René vom Hofe (50.) und  Lukas Sander-Beuermann (54.) zum 2:2 kam. In der Folgezeit wurden erneut beste Torchancen vergeben. Besser machten es die Einbecker, die in der 76. Minute zur erneuten Führung kamen. Yannik Minde erzielte in der 87. Minute nach starker Vorarbeit durch Josch Mönnich den 3:3-Endstand. – Tore: 1:0 Altan (25.), 2:0 Bajrami (29.), 2:1 vom Hofe (50.), 2:2 Sander-Beuermann (54.), 3:2 Niemann (76.), 3:3 Minde (87.).

Fortuna Lebenstedt – JFV Eichsfeld 4:1 (1:1). Zumindest ein Unentschieden hätten die Eichsfelder nach Aussage ihres Trainers Ludger Wüstefeld verdient gehabt. In der ersten Hälfte hatten die JFVer deutlich mehr Spielanteile und auch Torchancen durch Simon Rust und Erman Sas. Direkt nach der Pause hatte Yann Issenghe die Führung auf dem Fuß, doch er vergab freistehend. Die Platzherren nutzten ihre Chancen deutlich besser. „Alles in allem bin ich jedoch mit der Leistung der Mannschaft zufrieden. Wir haben guten Fußball geboten und engagiert gespielt“, so Ludger Wüstefeld.  –Tore:  1:0 Malandrino (13.), 1:1 Wüstefeld (15.), 2:1/3:1 Alagöz (63./65.), 4:1 Suckel (82.). 

B-Junioren-Bezirksliga, JFV Rhume-Oder – 1. SC Göttingen 05 II 1:2 (0:1). Aufgrund einer äußerst dürftigen Mannschaftsleistung musste sich die B1 in einer niveauarmen Bezirksligapartie  geschlagen geben. Bereits nach acht Minuten geriet der JFV nach einem ungenauen Rückpass auf den Torhüter in Rückstand. Die Mannschaft konnte sich im ersten Spielabschnitt bei starkem Gegenwind zwar einige Chancen erarbeiten, sie gingen entweder knapp am Tor vorbei oder wurden vom SC-Torhüter vereitelt. – Tore: 0:1 Blumenstein (9.), 0:2 Kasimir (51.), 1:2 Renner (80.+3).

C-Junioren-Bezirksliga, JFV Rhume-Oder – JSG Plesse 1:2 (1:1). Über die gesamte Spielzeit hatte Plesse zwar mehr Spielanteile, aber viele Chancen erarbeitete sich der Tabellenführer gegen die gewohnt gute Abwehr nicht. Nachdem der JFV in der 28. Spielminute durch eine schöne Einzelaktion von Torjäger Markus Deppe sogar mit 1:0 in Führung ging, lag eine kleine Sensation in der Luft. Aber Plesse schlug nur drei Minuten später  zurück. Die zweiten 35 Minuten begannen zunächst ähnlich wie die erste Halbzeit. Doch dann glückte dem Gast ein Sonntagsschuss. – Tore: 1:0 Markus Deppe (28.), 1:1 Lösekrug (31.), 1:2 Pergjegjaj (53.)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Göttingen gegen Vechta - das BG WarmUp
Noch mehr Fußball