Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Fußball-Kreisliga: Letzter Spieltag steht an

Ausrutscher darf sich nicht wiederholen Fußball-Kreisliga: Letzter Spieltag steht an

Der 14. und damit letzte Spieltag in der Hinrunde der Fußball-Kreisliga findet am Wochenende statt. Der Spielplan sieht das Eichsfeld- und Nachbarschaftsderby zwischen Aufsteiger TSV Seulingen und dem SV Seeburg vor.

Voriger Artikel
Göttinger bei Blindenfußball-Weltmeisterschaft in Tokio
Nächster Artikel
Bezirksliga-Frauen: Bernshäuserin Laura Henkel möchte Aufstieg schaffen

Jubeln über den Sieg: Der SC Eichsfeld möchte am Sonntag nach dem Spiel gegen die SG GW Hagenberg allen Grund dazu haben.

Quelle: Schneemann

Eichsfeld. Die SG Rhume muss beim DSC Dransfeld antreten, und der SC Eichsfeld empfängt in Mingerode den neuen Tabellenführer SG GW Hagenberg. Alle Spiele beginnen am Sonntag um 14 Uhr. Eine Woche später tragen die SG Rhume (gegen RSV Geismar-Göttingen 05) und der SV Seeburg (gegen DSC Dransfeld) Nachholspiele aus. Danach geht es in die Winterpause. Die Rückrunde beginnt am 15. März.

TSV Seulingen – SV Seeburg. „Wir haben als Aufsteiger und Neuling der Kreisliga eine super Hinrunde gespielt und wollen auch in unserem letzten Heimspiel drei Punkte in Seulingen behalten“, gibt TSV-Trainer Ercan Beyazit seinen Wunsch preis. Er sieht dem Derby optimistisch entgegen, obwohl er weiterhin auf seinen Bruder Erkan verzichten muss – die übrigen Spieler stehen zur Verfügung.

„Mit dem Spiel in Seulingen haben wir kurz vor der Winterpause noch einmal eine Riesenaufgabe zu bewältigen. Wenn die Jungs wieder so zusammen halten wie zuletzt auch gegen den FC Lindenberg-Adelebsen und gegen SC Rosdorf, dann können wir auch beim TSV Seulingen was mitnehmen und genau das ist unser Ziel“, ist SV Spielertrainer Lars Kreitz überzeugt.

DSC Dransfeld – SG Rhume. „Der DSC Dransfeld ist sehr heimstark, mit Sicherheit wird das für uns eine schwere Aufgabe. Mit Benjamin Mielenhausen (bisher 16 Tore) verfügt der DSC über einen starken Stürmer“, stellt SV-Coach Tobias Dietrich fest. Nach Aussage von Dietrich will die SG Ruhme nach dem 1:0-Erfolg gegen den SV Ellershausen/Hetjershausen nachlegen und auch in Dransfeld drei Punkte holen.

SC Eichsfeld – SG GW Hagenberg. Zurückblickend auf die schwache Vorstellung am letzten Sonntag beim RSV Geismar-Göttingen 05 (0:2-Niederlage) muss laut Aussage des SC-Trainers Timo Diederich die Mannschaft sich deutlich steigern. So einen „Ausrutscher“ dürfen wir uns nicht mehr erlauben, meint Diederich. „Das kommende Spiel wird für uns nicht einfach werden, denn die SG GW Hagenberg zählt mit zu den Meisterschaftsfavoriten. Aus diesem Grund können wir andererseits auch befreit aufspielen“, ist Diederich überzeugt. Voraussichtlich muss er personell nur auf Marvin Kunze verzichten.

Die übrigen Spiele, SC Rosdorf – TSV Groß Schneen, FC Lindenberg Adelebsen – SV Türkgücü Münden, SV Groß Ellershausen/Hetjershausen – RSV Geismar-Göttingen 05, SC Hainberg II – SVG Göttingen II.

det

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Handball-Oberliga: HG Rosdorf-Grone gewinnt 31:28 gegen TSV Burgdorf III
Noch mehr Fußball