Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Fußball-Kreisliga: SC Eichsfeld läuft bereits am Freitag auf

Diederich-Crew Fußball-Kreisliga: SC Eichsfeld läuft bereits am Freitag auf

Früher als der Rest muss der SC Eichsfeld in der Fußball-Kreisliga Süd antreten. Bereits am Freitag um 19 Uhr geben die Eichsfelder ihre Visitenkarte beim Bovender SV ab.

Voriger Artikel
Stadtduell am Pappelweg ist Spitzenspiel
Nächster Artikel
FFC Renshausen zum Topfavoriten der Liga

Björn Nolte von Adelebsen und Timm Kaldeich vom SC Eichsfeld im Zweikampf

Quelle: CR

Eichsfeld. Der FC Höherberg erwartet die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen und der TSV Seulingen stellt sich bei der SVG Göttingen  II vor. In der Staffel Nord spielt SV Eintracht Hahle gegen SSV Neuhof und der SV Rotenberg tritt beim FC Eisdorf an. Die Spiele werden am Sonntag bereits um 14.30 Uhr angepfiffen.

Kreisliga Nord, SV Eintracht Hahle – SSV Neuhof. Der Tabellendritte empfängt den Vierten. „Der Sieger des Spitzenspiels wird sich in den nächsten Wochen im oberen Bereich der Tabelle festsetzen“, ist SV-Trainer André Metenyszyn überzeugt.

Für das Heimspiel kann der Trainer von den bislang sechs verletzten Spielern wieder auf drei Akteure zurückgreifen. „Wir wollen den Heimvorteil nutzen und die drei Punkte einfahren“, so das Vorhaben von Metenyszyn.

FC Eisdorf – SV Rotenberg. Die Gastgeber haben am vergangenen Sonntag ihr erstes Spiel gewonnen und belegen den vorletzten Platz. „Wir werden den Gegner nicht unterschätzen, denn er hatte zum Saisonbeginn zahlreiche verletzte Spieler und daher einen schlechten Start“, warnt SV-Coach Tobias Dietrich vor dem FC Eisdorf. Dietrich muss in den nächsten Spielen auf Vito Daniele Galluzzi verzichten, der eine Rot-Sperre abbrummt.

Kreisliga Süd, Bovender SV – SC Eichsfeld. „Es war extrem wichtig, dass wir am vergangenen Wochenende gepunktet  haben. Das haben sich die Jungs auch verdient. Sie haben die richtige Einstellung und den nötigen Einsatz gezeigt“, freute sich SC-Coach Timo Diederich zurückblickend.

Er erwartet in Bovenden eine komplett unbekannte Truppe, die im Sommer neu zusammengestellt wurde. „Jetzt heißt es nach Möglichkeit, weiter zu punkten. Ich gehe von einem Spiel auf Augenhöhe aus, wir werden alles daransetzen, auch den ersten Auswärtssieg einzufahren“, ist Diederich zuversichtlich.

FC Höherberg – SV Groß Ellershausen/Hetjershausen. „Wir haben beim DSC Dransfeld gut gespielt und den Gegner beherrscht, wir nutzen leider unsere zahlreichen Chancen nicht“, bedauert FC-Trainer Heiko Stern. Im Heimspiel gegen die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen ist für Stern der Tabellenführer klarer Favorit. „Nach der Sperre steht unser Stammtorwart Denis Kopp wieder zur Verfügung“, so Stern.

SVG Göttingen II – TSV Seulingen. Nach dem Rückstand gegen den TSV Groß Schneen am vergangenen Sonntag war TSV-Trainer Ercan Beyazit mit der Reaktion und Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden.

„Ob meine beiden Brüder Erkan und Özkan im Spiel bei der zweiten Mannschaft von SVG Göttingen eingesetzt werden können, ist wegen der Verletzungen noch fraglich. Wir fahren aber trotzdem nach Göttingen, um drei Punkte mit ins Eichsfeld zu nehmen“, verdeutlicht Beyazit.

Von Hans-Dieter Dethlefs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Basketball: SC Weende vs. ASC 46
Noch mehr Fußball