Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Fußball-Kreisliga: TSV Seulingen und SV Seeburg mit Heimrecht

Aufwärtstrend fortsetzen Fußball-Kreisliga: TSV Seulingen und SV Seeburg mit Heimrecht

Alle vier Eichsfeldteams erwischten einen guten Start in die Fußball-Kreisliga-Saison, sie nehmen in der Tabelle die Plätze drei bis sechs ein. Diesen Trend wollen sie am Sonntag, 28. September, mit einem Sieg fortsetzen. Heimvorteil genießen der TSV Seulingen gegen die zweite Mannschaft von SC Hainberg und der SV Seeburg gegen den Titelaspiranten SG GW Hagenberg.

Voriger Artikel
Zitterpartien für Bernshausen und Breitenberg in Frauen-Bezirksliga
Nächster Artikel
Fußball-Oberliga: Göttingen 05 im Derby gegen Ex-Kapitän

Einsatz zeigen: Der SV Seeburg mit Kevin Wodarsch (l.) und Jeton Morina (r.) erwarten GW Hagenberg,

Quelle: Schneemann

Eichsfeld. Der SC Eichsfeld stellt sich beim Aufsteiger SC Rosdorf und die SG Rhume ebenfalls bei einem Aufsteiger, SV Türkgücü Münden, vor. Alle Spiele werden am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen.

TSV Seulingen – SC Hainberg II. Mit dem bisherigen Abschneiden kann Aufsteiger TSV Seulingen in der Kreisliga sehr zufrieden sein. TSV-Coach Ercan Beyazit war mit dem Spiel und der gezeigten Leistung seiner Mannschaft gegen die SG GW Hagenberg mehr als zufrieden.

Nach seiner Meinung lag sogar mehr drin, als das Unentschieden. „Im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des SC Hainberg wollen wir drei Punkte in Seulingen behalten“, so der Vorsatz von Beyazit. Zum Heimspiel kann er auf alle Spieler zurückgreifen.

SC Rosdorf – SC Eichsfeld. Zurückblickend ist SC-Trainer Timo Diederich von der gezeigten Moral seiner Elf gegen den Meisterschaftskandidaten FC Lindenberg-Adelebsen heute noch begeistert.

„Nach einer schlechten ersten Halbzeit haben wir im zweiten Durchgang ein komplett verändertes Spiel gesehen, und die Mannschaft hat auf Grund der zweiten Halbzeit auch verdient gewonnen“, äußerte sich Diederich zufrieden. Er will am Sonntag mit dem nötigen Selbstvertrauen nach Rosdorf und gegen den Aufsteiger weiter nachlegen. „

Treten wir als geschlossene Mannschaft auf und jeder ruft seine Leistung ab, haben wir gute Chancen, das Spiel zu gewinnen“, ist Diederich überzeugt. Er wird die Mannschaft  allerdings in den beiden nächsten Spielen nicht unterstützen können, da er sich im Urlaub befindet.

SV Türkgücü Münden – SG Rhume. SG-Coach Tobias Dietrich will die gute Leistung seiner Elf im zurückliegenden Heimspiel gegen den TSV Groß Schneen auch im Auswärtsspiel bei Aufsteiger SV Türkgücü Münden wiederholen.

„Wenn die Einstellung der Spieler stimmt, bin ich mit sicher, dass wir in Münden drei Punkte mit ins Eichsfeld nehmen“, ist Dietrich überzeugt. Die Gastgeber nehmen zurzeit den vorletzten Tabellenplatz ein und haben bislang erst ein Spiel (3:1 gegen SC Rosdorf) gewonnen.

SV Seeburg – SG GW Hagenberg. Am vergangenen Sonntag fiel die Partie beim RSV Geismar-Göttingen 05 aus. Kurz entschlossen fuhr die gesamte Mannschaft nach Seulingen, um den künftigen Gegner zu beobachten.

„Die haben schon gute Leute in ihren Reihen, aber die haben wir auch! Wir wollen zeigen, dass wir mit den Top Teams der Liga mithalten können und gehen auch in dieses Spitzenspiel mit dem Ziel, drei Punkte in Seeburg zu behalten“, sieht SV-Trainer Lars Kreitz der Begegnung optimistisch entgegen.

Nach seiner Aussage ist es für seine Elf gegen den Ligafavoriten auch eine echte Standortbestimmung.

Von Hans-Dieter Dethlefs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach sicher geglaubtem Sieg
Nah dran an ihrer Gegnerin: Lara Teresa Villavicencio Kirscht (SV Germania Breitenberg/r.) versucht  Christina Barke vom VfV Oberode nicht davonziehen zu lassen.

Nach der Sommerpause rollt der Ball nun auch wieder in der Frauen-Fußball-Bezirksliga, und für die Eichsfelder Teams war es ein erfolgreiches Wochenende.

mehr
Basketball: SC Weende vs. ASC 46
Noch mehr Fußball