Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Fußball-Landesliga: Göttingen 05 und SCW auswärts

Schwere Aufgaben für Kellerkinder Fußball-Landesliga: Göttingen 05 und SCW auswärts

Auswärtsaufgaben stehen für die beiden Göttinger Kellerkinder in der Fußball-Landesliga, SCW und 1. SC 05, auf dem Programm. Der TSV Landolfshausen empfängt den Spitzenreiter Gifhorn. Sämtliche Partien beginnen am Sonntag um 14 Uhr.

Voriger Artikel
Fußball-Bezirksliga: Topspiel im Eichsfeld
Nächster Artikel
Fußball-Oberliga: Aufsteiger SVG Göttingen hat noch kein Hinrundenspiel verloren

Mazlum Dogan und der 1. SC Göttingen 05 treten am Sonntag um 14 Uhr beim Tabellenzwölften VfL Salder an.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. TSV Landolfshausen – MTV Gifhorn. Der Platz in Landolfshausen ist nicht in bestem Zustand, und am Wochenende soll es regnen. „Die Wahrscheinlichkeit ist durchaus gegeben, dass das Spiel ausfällt“, sagt TSV-Trainer Yannik Schade. Zunächst einmal stand am Freitag allerdings der Mannschaftsabend an. „Mal sehen, wie die Spieler die Feier überstehen“, witzelte Schade im Hinblick auf die Aufstellung am Sonntag. „Man kann nur gewinnen. Es wird unser einfachstes Spiel.“

VfL Salder – 1. SC 05. Sowohl die Verantwortlichen von 05 als auch jene des SCW haben alle Hände voll zu tun, die unglücklichen Niederlagen des vergangenen Wochenendes aus den Köpfen der Spieler zu bekommen. Unter anderem deshalb findet auch bei 05 ein Mannschaftsabend mit einer Traineranalyse des 2:4 gegen Lengede statt. „Die erste Halbzeit war eine Katastrophe“, sagt Jan Steiger, Sportlicher Leiter der 05er. „Als es dann zu unseren Gunsten lief, kriegen wir zwei dämliche Gegentore. Wir müssen über 90 Minuten die Leistung hochhalten.“ Pampe, Bruns, Daube und Schlieper sind wieder dabei, Bodenbach laboriert an Rückenproblemen.

SV Lengede – SCW. „Personell sieht es bei uns katastrophal aus“, unterstreicht SCW-Trainer Marc Zimmermann, der unter anderem auf Obermann (Gelb-Rot-Sperre), Kratzert (fünfte gelbe Karte), Diehn (krank) und Götze (Aufenthalt in London) verzichten muss. „Auf der Auswechselbank werden Leute aus der Zweiten sitzen“, berichtet Zimmermann. Der Gegner ist Tabellenvierter und damit kein Leichtgewicht der Liga. „Das Augenmerk gilt der Abwehr. Vielleicht können wir ja irgendwie einen Punkt ergaunern“, so der SCW-Trainer.

war

Liveblog mit Ober- und Bezirksliga unter www.gt-sportbuzzer.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball