Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Fußball: Nesselröden siegt im Derby

1. Kreisklasse Fußball: Nesselröden siegt im Derby

In der 1. Fußball-Kreisklasse Staffel Mitte  gewann der TSV Nesselröden das Derby gegen die SG Pferdeberg mit 1:0. In einem weiteren Eichsfeld-Derby siegte der FC Höherberg beim SC Eichsfeld II mit 3:2.

Voriger Artikel
Fußball: VfL Olympia Duderstadt festigt Platz eins
Nächster Artikel
Frauenfußball-Oberliga: Renshäuser Sieg ist teuer erkauft

Moritz Nörthemann (SG Pferdeberg/l.) lässt sich nicht vom Nesselröder Moritz Napp vom Ball trennen.

Quelle: Schneemann

Eichsfeld. Der SV SW Bernshausen unterlag auf eigenem Platz mit 2:3 gegen Landolfshausen II. Einen klaren 4:0-Sieg feierte die SG Rhume II gegen die SG Barbis/Südring in der Staffel Nord. Die Auswärtsbegegnungen des SV Eintracht Hahle und des SV Blau-Weiß Bilshausen II fielen aus.

Staffel Mitte: TSV Nesselröden – SG Pferdeberg 1:0 (0:0). „Von beiden Mannschaften war es ein ganz schwaches Spiel über die gesamte Spielzeit“, berichtete Nesselrödens Fußball-Obmann Horst-Peter Gries. Aus diesem Grund reagierte TSV-Coach Djordje Curcic in der Halbzeit und brachte zu Beginn des zweiten Durchgangs drei neue Spieler. Das zahlte sich bereits nach drei Minuten aus. Ab der 65. Minute spielten die Nesselröder in Unterzahl, weil ein TSV-Spieler die Ampelkarte erhielt. – Tor: 1:0 Leineweber (48.). 

SV SW Bernshausen – TSV Landolfshausen II 2:3 (1:0). Im ersten Durchgang sah SW-Betreuer Torsten Otto vier klare Chancen seiner Elf, aber nur eine Möglichkeit wurde genutzt. Danach war die Partie ausgeglichen, die Gastgeber wurden ausgekontert. – Tore: 1:0 N. Rudolph (11.), 1:1 Meck (55.), 1:2 Peters (68.), 1:3 Meck (81.), 2:3 V. Otto (87.).

SC Eichsfeld II – FC Höherberg 2:3 (0:3). Im ersten Durchgang machen die Gäste nach Aussage des SC-Trainers Ottmar Rink aus drei Chancen drei Tore. Danach spielte nur noch die zweite Mannschaft des SC Eichsfeld, es reichte aber nur zum 2:3-Anschlusstreffer. – Tore: 0:1 Markus Jünemann (25.), 0:2/0:3 Max Jünemann (33.,37.), 1:3 Jahnel (52.), 2:3 Otto (83.).

Staffel Nord: SG Rhume II - SG Barbis/Südring 4:0  (2:0). In den ersten 45 Minuten war Rhume II die spielbestimmende Mannschaft und führte verdient beim Seitenwechsel mit 2:0. Nach der Halbzeit lief es bei den Gästen besser, ein Treffer gelang ihnen aber nicht. In der 85. Minute gab es für die Gäste noch einen Feldverweis. – Tore: 1:0/2:0/3:0 T. Gorgievski (18.,37.,65.), 4:0 I. Gasi (83.).

SG Bergdörfer II – TSV Holzerode 1:1. Vom Verfolgerduell war nur das Endergebnis zu erfahren. det

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Gymnastik auf großer Bühne
Noch mehr Fußball