Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Fußball-Relegation der C-Junioren: Eichsfelder enttäuscht

Rotenberger Gegner sagt kurzfristig ab Fußball-Relegation der C-Junioren: Eichsfelder enttäuscht

Die Enttäuschung ist groß bei den Fußball-C-Junioren des JFV Rotenberg. Am Sonnabend wollten sie im Relegations-Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga vor eigenem Publikum in Rhumspringe alles klar machen. Doch am Freitagnachmittag sagte der Gegner, die JSG Nordkreis ab.

Voriger Artikel
Für 1. SC Göttingen 05 zählt nur ein Sieg
Nächster Artikel
Bezirksliga der Frauen: Breitenberg landet auf Platz drei

Müssen den Aufstieg ohne Gegner feiern: Matthis Mühlhaus (l.) und seine Teamkameraden vom JFV Rotenberg.

Quelle: Richter

Eichsfeld. Trainer Bernd Mühlhaus hatte es schon am vergangenen Wochenende nach dem klaren 4:0-Erfolg seiner Jungs befürchtet, dass der Kontrahent die weite Reise ins Eichsfeld scheuen würde. „Ich habe aber mit denen gesprochen und sie haben uns versprochen, zu kommen“, sagte Mühlhaus.

Doch die Befürchtungen traten ein, der Gegner sagte ab. „Wenn sie schon Anfang der Woche gesagt hätten, dass sie nicht kommen, wäre ja noch gegangen. Aber so kurzfristig ist natürlich bitter. Wir sind schon sehr enttäuscht, denn jetzt hat der Aufstieg einen bitteren Nachgeschmack“, ärgerte sich auch Betreuer Stefan Balitzki vom JFV Rotenberg.

Die Eichsfelder versuchten alles, um noch einen Ersatzgegner zu organisieren, um wenigstens so etwas wie Endspielstimmung zu produzieren. Doch es gestaltete sich mehr als schwierig. „Vielleicht können wir ja noch unsere eigene B-Jugend überreden, gegen uns zu spielen.“

Der jüngere Jahrgang würde sich auch mit Sicherheit generös zeigen und den Vereinskameraden ein Würstchen abgeben, denn die Verantwortlichen haben nach dem sportlichen Teil einen gemütlichen Saisonausklang geplant, um den Kreismeistertitel, den Pokalsieg und den Aufstieg zu feiern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
BG Göttingen spielt gegen Bayreuth
Noch mehr Fußball