Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fußball: SC Hainberg muss früh raus

Testspiele am Wochenende Fußball: SC Hainberg muss früh raus

Der Spitzenreiter und das Schlusslicht der Fußball-Bezirksliga sind am Wochenende im Testspieleinsatz. Früh aufstehen müssen die Spieler des Tabellenletzten SC Hainberg, der bereits am Sonnabend um 9.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Jahnstadion gegen die Kreisklassen-Vertretung des SC Rosdorf antritt.

Voriger Artikel
Futsal: Göttinger Murati trifft siebenmal
Nächster Artikel
Fußball: SV Germania Breitenberg trifft in Duderstadt auf Göttingen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Erst am Sonntag sind die Spieler des SCW gefordert. Der Tabellenerste empfängt um 14.30 Uhr auf dem heimischen Kunstrasen der BSA Weende den Landesliga-Elften Tuspo Petershütte.

Die frühe Anstoßzeit am Sonnabendmorgen sei kein Witz, bestätigt SCH-Trainer Carsten Langar den Anpfiff um 9.30 Uhr. „Wir sind froh, dass der SC Rosdorf diesen Termin schnell bestätigt hat. Aber Zeiten auf dem Kunstrasen sind nun mal rar. Da werden auch solche Termine gern genommen.“ Seit Dienstag trainiert seine Mannschaft wieder, studienbedingt stehen einige Spieler nicht zur Verfügung. „Wir haben uns für die Rückrunde einiges vorgenommen, wissen, dass wir als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt werden“, sagt Langar.

Weil er die Defensivarbeit mit seiner Mannschaft trainieren möchte, hat sich der Weender Trainer Marc Zimmermann einen Landesligisten gesucht, von dem er sich eine offensive Ausrichtung erhofft. „Ich möchte meine Spieler vor Probleme stellen, die gemeinsam gelöst werden sollen.“ Auch in der Nordstadt wird seit Dienstag trainiert, allerdings noch nicht mit der vollen Truppe. „Das ist aber auch nicht so schlimm, denn so erhält jeder seine Einsatzzeit.“ kal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball