Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Fußball: SV Göttingen trotz 0:2 sehr zufrieden

Testspiel Fußball: SV Göttingen trotz 0:2 sehr zufrieden

Fußball-Landesligist SVG hat auch das dritte Testspiel gegen einen klassenhöheren Gegner verloren, erneut aber eine gute Figur gemacht. Die Schwarz-Weißen unterlagen am Sonnabend beim Oberligisten Lupo Martini Wolfsburg mit 0:2 (0:0).„Das war ein absolut gelungener Test“, schwärmte SVG-Abteilungsleiter Thorsten Tunkel. „Man hat definitiv gesehen, dass wir in der Handlungsschnelligkeit und der Aggressivität von den beiden Testspielen zuvor profitiert haben.“

Voriger Artikel
Fußball: 1. SC Göttingen 05 holt den Greitweg-Cup
Nächster Artikel
Hallenfußball: Sartorius und Ottobock sind Gastgeber für Deutsche Meisterschaft

Thorsten Tunkel

Quelle: EF

Göttingen. Die SVG habe den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen, früh gestört und „den Spaß am Fußball genommen“, berichtete Tunkel. Es wäre sogar mehr drin gewesen als eine knappe Niederlage, unterstrich er. „Lupo hatte keine überragenden Chancen, wir hätten das Spiel auch anders gestalten können. Wir hätten die Partie nicht verlieren müssen, aber es war wieder ein Schritt in die richtige Richtung.“ Späte Gegentore durch Amin (70.) und Carusone (88.) bescherten den Schwarz-Weißen aber eine Niederlage.

Ohne ihren Trainer Knut Nolte, der erkrankt war und kurzfristig auf die Fahrt nach Wolfsburg verzichten musste, habe sich beim Testspiel bereits eine Formation für den Punktspielauftakt gegen den FC Braunschweig Süd herauskristallisiert, so Tunkel. „Vor allem in der Abwehr sah das schon sehr gut aus“, fand er. In der Offensive komme demgegenüber noch der eine oder andere Spieler dazu. So etwa Florian Evers, der im Urlaub ist, und Florian Thamm, der wegen anstehender Examensprüfungen passen musste. Man haben in jedem Fall Alternativen – auch das sei eine Erkenntnis der Testspiele, bekräftigte Tunkel. war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
WarmUp: BG Göttingen gegen Bayreuth
Noch mehr Fußball