Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fußball: Spitzenreiter SCW II dreht 1:3-Rückstand noch zum Sieg

1. Kreisklasse Süd Fußball: Spitzenreiter SCW II dreht 1:3-Rückstand noch zum Sieg

Erst in den Schlussminuten wandelte in der 1. Fußball-Kreisklasse Süd der Tabellenführer SCW II in Bovenden einen 1:3-Rückstand in einen 5:3-Sieg um.

Voriger Artikel
Fußball: Sattenhausen überzeugt
Nächster Artikel
Fußball: Drei Podolczak-Tore gegen Dransfeld
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Bovender SV II – SCW II 3:5 (1:1).  Zwei Dinge waren bemerkenswert: einmal der erfolgreiche 45-Meter-Torschuss des Bovender Routiniers Dellemann und zum anderen die Tatsache, dass die in 14 Spielen ungeschlagenen Weender schon 1:3 zurücklagen ehe sie die durch Verletzungen dezimierten Bovender doch noch besiegten.  – Tore: 0:1 Hinck (14.), 1:1 Hebeler (22.), 2:1 Dellemann (68.), 3:1 Terpe (75.), 3:2 Pütz (77.), 3:3 Timm (82.), 3:4 ET (84.), 3:5 Ruge (87.).
SG Niedernjesa – SG Werratal II 0:2 (0:1). Niedernjesa hat die Winterpause noch nicht aus den Beinen geschüttelt. Nach einer ganz schwachen ersten Halbzeit wurde es zwar etwas besser, aber nicht erfolgreicher. – Tore: 0:1 Biseval (16.), 0:2 Hüttner (87.).

TSV Holtensen – SG Drammetal 2:1 (0:1). Ein leistungsstarkes Spiel auf Augenhöhe fand in den Gastgebern den verdienten Sieger. Sie lagen zwar lange Zeit zurück, sammelten aber die größere Anzahl an aussichtsreichen Torchancen. – Tore: 0:1 Schulz (4.), 1:1, 2:1 Cobileanu (60., 83.).

1. FC Werder Münden – SG Harste/Lenglern 2:2 (0:0). Die SG hatte sich beim Letzten mehr als einen Punkt ausgerechnet. Daraus wurde nichts, weil die SG in der ersten Halbzeit nicht sehr viel zustande brachte. Nach einer zweimaligen Führung schien der erwartete Sieg dann doch möglich zu sein. Doch dem stand nicht nur ein Eigentor entgegen. – Tore: 0:1 P. Schürmann (54.), 1:1 Dietrich (64.), 1:2 Bopp (70.), 2:2 Wollers (74./ET).
SG Escherode/Uschlag – TSV Groß Schneen II 4:1 (2:1). Die Gäste wurden unter Wert geschlagen, obwohl sie nach 15 Minuten 0:2 zurücklagen. Die SG war eine halbe Stunde völlig von der Rolle. Groß Schneen nutzte das jedoch nicht. – Tore: 1:0 Ferber (5.), 2:0 Bühler (15.), 2:1 Mathea (40.), 3:1 Ferber (69.), 4:1 Pless (89./FE).

SC BW Friedland – SC Hainberg III 2:2 (1:1). Obwohl Friedlands Torwart einen Starfstoß parierte (72.), sprachen die Blau-Weißen von zwei verloren Punkten. Sie hatten zahlreiche Chancen ausgelassen. – Tore: 0:1 Bahnsen (35.), 1:1 Kohlstädt (40.), 2:1 Kahn (70.), 2:2 Bahnsen (85.). rf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
BG Göttingen spielt gegen Bayreuth
Noch mehr Fußball